Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sechs Polizisten bei Protesten verletzt

© dapd

14.02.2013

Dresden Sechs Polizisten bei Protesten verletzt

Fünf Demonstranten wurden festgenommen.

Dresden – Bei den Protesten gegen Neonazis in Dresden sind sechs Polizisten verletzt worden. Zwei Beamte wurden von Vermummten am Mittwochabend mit Zaunlatten geschlagen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die beiden Polizisten wurden mit Kopfverletzungen in ein Dresdner Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Beamter sei mit einem Laserpointer geblendet und verletzt worden. Der Mann erlitt eine Augenreizung und musste ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden. Zwei weitere Beamte erlitten leichte Verletzungen, als Demonstranten eine Absperrung durchbrechen wollten. Ein Polizist wurde von einem Schneeball leicht verletzt.

Die Polizei nahm fünf Männer im Alter von 21, 22, 25, 27 und 29 Jahren fest. Sie sollen unter anderem Absperrungen durchbrochen, Flaschen geworfen oder gegen das Versammlungsgesetz verstoßen haben.

Am Mittwochabend hatten in Dresden etwa 10.000 Menschen mit einer Menschenkette an die Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg erinnert und sich zugleich gegen Rechtsextremismus bekannt. Weitere 5.000 linke Demonstranten blockierten zwei Neonazi-Aufmärsche, an denen 300 beziehungsweise 400 Rechtsextreme teilnahmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geschichte-sechs-polizisten-bei-protesten-in-dresden-verletzt-60255.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen