Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Geschäft ohne Kasse und Preisschilder

© dapd

15.01.2012

Umsonstläden Geschäft ohne Kasse und Preisschilder

In Umsonstläden in Mecklenburg-Vorpommern können Dinge kostenlos abgeben und mitgenommen werden.

Anklam – In Anklam gibt es ein Geschäft, das ohne Kasse auskommt. Plüschtiere, Oberhemden und Keramiktassen haben keine Preisschilder, denn sie kosten nichts. Im Umsonstladen in der Friedländer Straße 3 können Gegenstände abgegeben und mitgenommen werden – gratis. Zehn solcher Läden gibt es derzeit in Mecklenburg-Vorpommern. Sie heißen “Gib und Nimm”, “Rumpelkammer” oder einfach Umsonstladen. Der bundesweit erste dieser Läden öffnete 1999 in Hamburg, der erste in Mecklenburg-Vorpommern 2004 in Rostock.

Petra Hilke kommt fast jeden Wochentag in den Umsonstladen im Stadtzentrum von Anklam. Die 52-Jährige lebt von Hartz IV. Seit mehr als zwei Jahren arbeitet sie im Laden, sagt die frühere Köchin und Verkäuferin. Nach vielen Jahren Arbeitslosigkeit sei die Tätigkeit im Umsonstladen einfach eine willkommene Abwechslung, begründet sie ihr Engagement.

In dem weißen Flachbau sortiert Hilke Teller, Bücher und Hosen in die Regale, gibt Waren an Interessierte weiter, registriert sorgfältig Wareneingang und -ausgang. Dafür bekommt sie kein Gehalt. Sie ist eine von zwei Ehrenamtlichen, die in dem von der Caritas betriebenen Umsonstladen arbeiten.

Dass das Laden-Team aus Ehrenamtlichen besteht, ist nicht ungewöhnlich. Die meisten dieser besonderen Geschäfte sind auf private Initiative von gesellschaftlich interessierten Menschen entstanden. In Anklam betreiben Mitarbeiter des Freiwilligenzentrums der Caritas Vorpommern den Umsonstladen. Ein Mitarbeiter habe die Idee aus Greifswald mitgebracht, erzählt Ute Brandt, Koordinatorin im Freiwilligenzentrum. Seit fünf Jahren gebe es den Laden schon. Die Verbindung zur Caritas bestehe darin, “den Menschen zu helfen und zu unterstützen”, sagt Ute Brandt, “eben das Karitative”.

Das heißt aber nicht, dass sich jeder beliebig viele Dinge holen kann. Der Umsonstladen hat Regeln – etwa die Drei-Teile-Richtlinie: “Ein Besucher darf pro Tag maximal drei Teile mitnehmen”, erklärt Hilke, die auf die Einhaltung der Vorschriften achtet. Aus Platzgründen können keine großen Möbel angenommen werden. Ein Zettelaushang im Geschäft hilft aber dabei, dass die Couch oder der Tisch doch den Besitzer wechseln.

Viele der Laden-Besucher haben ein ähnliches Schicksal wie die Ehrenamtlichen, müssen von Hartz IV leben. Dennoch reicht die Bandbreite der Nutzer vom Lehrer bis zum Sozialhilfe-Empfänger. Der Besuch in Umsonstläden ist in der Regel nicht an einen Status gebunden. Niemand muss seine Bedürftigkeit nachweisen. Hilke beobachtet, dass viele junge Menschen das Angebot nutzen: “Bei uns holen sie sich die Erstausstattung für ihre Wohnung – zum Beispiel Geschirr”, sagt sie. Auch Raritätensammler und Kirchengemeinden gehören zu den Nutzern.

Stammgäste sehen den Umsonstladen nicht nur als Möglichkeit, Dinge zu bringen und zu holen, sondern suchen den sozialen Kontakt. Im Anklamer Laden, der durchschnittlich 20 Besucher pro Tag zählt, gibt es dafür eine Sitzecke mit Tisch. Die Miete für die Räume zahlt die Caritas, ergänzt durch Spenden. So steht auf der Theke eine Schatulle, in die Besucher beim Verlassen des Ladens Geld einwerfen. “Natürlich haben wir auch Leute, die nichts geben können”, sagt Hilke.

Eine Übersicht zu weiteren Umsonstläden gibt es im Internet unter: http://coforum.de/index.php?Umsonstladen

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geschaft-ohne-kasse-und-preisschilder-34182.html

Weitere Meldungen

Menschen mit und ohne Mundschutz

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus Zahl der aktiven Infektionen legt derzeit nicht zu

Die Zahl der aktiven Coronavirus-Infektionen mit Nachweis legt in Deutschland seit Tagen nicht zu. Seit einer Woche stagniert der Wert bei rund 60.000 ...

Junge Frau beim Telefonieren

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise Richterbund nennt Kriterien für Warn-App

Der Deutsche Richterbund hat klare Kriterien für die Rechtsstaatlichkeit einer Corona-Warn-App genannt. "Die Privatsphäre der Nutzer ist umfassend zu ...

Krankenhausflur

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus Palliativmediziner kritisiert Intensivbehandlung

Der Facharzt für Notfall- und Palliativmedizin Matthias Thöns hat die Intensivbehandlung schwerstkranker Corona-Patienten kritisiert. "Wir müssen ja ...

Kardinal Marx „Kirche darf sich nicht selbst feiern“

Der frühere Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Münchner Kardinal Reinhard Marx, hat die Kirche davor gewarnt, an Ostern ...

Corona-Krise Kliniken sehen für Ostern keine Engpässe

Ungeachtet der bundesweit zunehmenden Infektionen mit dem Coronavirus sehen die deutschen Krankenhäuser für das Osterwochenende ausreichend ...

Staatsrechtler Recht auf Leben nicht das höchste Gut

Staatsrechtler Uwe Volkmann sieht das Grundrecht auf Leben nicht als das Wichtigste in der Gesellschaft. "Das höchste Gut ist die Menschenwürde, die der ...

Coronavirus Über 100.000 Tote weltweit

Die weltweite Zahl der Menschen, die mit einer Coronavirus-Infektion gestorben sind, ist seit Freitag sechsstellig. Nach Zählung der international tätigen ...

Corona-Einschränkungen Verfassungsgericht bestätigt Verbot von Gottesdiensten

Das Bundesverfassungsgericht hat einen weiteren Antrag gegen die Corona-Einschränkungen abgeschmettert - diesmal ging es um das Verbot von Gottesdiensten. ...

Bericht Drastische Lieferprobleme bei Narkosemitteln

Krankenhausapotheker beklagen Engpässe bei Medikamenten, die für die Behandlung schwer an Covid-19 Erkrankter benötigt werden. Wie der "Spiegel" in seiner ...

BKA Kriminalität verlagert sich in digitalen Raum

Das Bundeskriminalamt (BKA) erwartet, dass der Drogenhandel wegen der Corona-Kontaktauflagen zunehmend in den digitalen Raum verlagert wird. Ein ...

Umfrage Hälfte der Deutschen will Corona-App verwenden

Etwa die Hälfte der Deutschen ist bereit, eine App auf ihrem Smartphone zu installieren, die warnt, wenn eine Kontaktperson mit dem Coronavirus infiziert, ...

Coronavirus RKI startet bundesweite Antikörper-Studien

Das Robert-Koch-Institut will in bundesweiten Antikörper-Studien herausfinden, wie weit das neuartige Coronavirus in Deutschland tatsächlich bereits ...

Corona-Krise Tierschutzbund verlangt Hilfsfonds für Tierheime

Vielen Tierheimen in Deutschland droht nach Einschätzung des Tierschutzbundes der Corona-Kollaps. "Die Lage der Tierheime ist dramatisch: Es werden zwar ...

Corona-Krise Richterbund will mehr Online-Gerichtsverfahren

Der Deutsche Richterbund hat eine Ausweitung von Online-Gerichtsverfahren gefordert. "Bund und Länder sollten die Coronakrise zum Anlass für einen ...

Coronavirus RKI schätzt plötzlich viel mehr Genesene

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat seinen Algorithmus zur Abschätzung der Genesenen verändert und schätzt die Zahl nun deutlich höher ein. Nach Angaben vom ...

Bundesverfassungsgericht Eilanträge gegen Corona-Maßnahmen in Karlsruhe gescheitert

Mehrere Eilanträge gegen die wegen des Coronavirus verhängten Maßnahmen sind vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gescheitert. Ein Antrag auf ...

Hildesheim 39-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Im niedersächsischen Hildesheim ist am Mittwochvormittag ein 39-jähriger Lkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 460 ums Leben gekommen. ...

VFA-Präsident Corona-Impfstoff-Entwicklung macht Fortschritte

Die Entwicklung eines Impfstoffes im Kampf gegen die Lungenkrankheit Covid-19 macht Fortschritte: Nach Angaben des Präsidenten des Verbands Forschender ...

Corona-Krise Foodwatch-Chef fürchtet Ernährungsarmut

Die Verbraucherorganisation Foodwatch warnt vor einer Mangelernährung in einkommensschwachen Haushalten durch die Corona-Pandemie. "Die Coronakrise droht ...

Coronavirus Ärztepräsident will neue Sicherheitsregeln für Altenheime

Um Altenheime nicht dauerhaft zu isolieren, fordert der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, neue Regeln zum Schutz der Bewohner vor einer ...

Corona-Pandemie Kölner Erzbischof besorgt um vereinsamte Heiminsassen

Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, ist besorgt über die Isolierung und Vereinsamung älterer Menschen in Pflege- und Altenheimen. "Das ist ...

Gottesdienst-Verbot Kardinal Woelki warnt Gemeinden vor Verstößen

Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, hat die Gemeinden davor gewarnt, trotz der staatlich verordneten Corona-Restriktionen zu öffentlichen ...

Corona-Pandemie Islamwissenschaftler verlangt Verschiebung des Ramadan

Der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi warnt vor dem Fasten während der Corona-Pandemie und fordert eine Verschiebung des Ramadan. "Es sollte während ...

Foodwatch Lebensmittelkontrollen durch Coronakrise eingeschränkt

Die Lebensmittelkontrollen in Deutschland sind nach Angaben der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch infolge der Coronakrise derzeit massiv ...

Coronavirus Zahl der aktiven Infektionen stagniert

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen in Deutschland tritt auf der Stelle. Nach Berechnungen der dts Nachrichtenagentur gab es am Dienstagabend in ...

Covid-19-Pandemie EU befürchtet Verknappung bei Medikamenten für Intensivpatienten

In deutschen Kliniken drohen die Medikamente knapp zu werden, die zur Behandlung schwer erkrankter Covid-19-Patienten auf Intensivstationen benötigt ...

Studie Menschen im Ruhrgebiet haben häufiger große Sorgen

Die Menschen im Ruhrgebiet machen sich häufiger große Sorgen als im Schnitt von Nordrhein-Westfalen und im Bund. Das geht aus einer Studie des Instituts ...

Corona-Krise Landgericht regt Einstellung von Loveparade-Prozess an

Das Landgericht Duisburg hat den Verfahrensbeteiligten vorgeschlagen, den Loveparade-Strafprozess einzustellen. Das Verfahren könne derzeit wegen des ...

Borken 44-Jähriger stirbt bei Motorradunfall auf A 31 im Münsterland

Auf der Autobahn 31 im Münsterland ist am Montagabend ein 44 Jahre alter Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Fahrer war bei Borken ...

Staatsrechtler Verbot von Ostergottesdiensten problematisch

Der Würzburger Staatsrechtler Horst Dreier hat das Verbot von Gottesdiensten an Ostern scharf kritisiert. "Die Gottesdienste überall pauschal zu verbieten, ...

Bericht GEW hält „Corona-Bonus“ bei Schulnoten für denkbar

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hält einen "Corona-Bonus" bei den Schulnoten in diesem Jahr für denkbar. "Sollte eine Öffnung der Schulen ...

Bericht Polizei registriert Anstieg rechtsextremer Straftaten in 2019

Für das Jahr 2019 registriert die Polizei einen Anstieg rechtsextrem motivierter Straftaten. Für das vergangene Jahr seien insgesamt 22.337 Delikte ...

Coronavirus Über 10.000 Tote in den USA

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist in den Vereinigten Staaten auf insgesamt 10.335 angestiegen. Das geht aus Daten der Johns ...

Zentralrat der Muslime Mayzek sagt Einhaltung der Kontaktbeschränkungen zu

Der Zentralrat der Muslime hat die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen in Deutschland zugesagt. "Die Unversehrtheit der Menschen ist dabei nicht nur ...

Coronavirus Zahl der Neuinfektionen legt langsamer zu

Die Zahl der Neuinfektionen legt in Deutschland spürbar langsamer zu. Laut Abfrage bei den Landesministerien, Städten und Landkreisen waren bis ...

Rheinland-Pfalz 28-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Auf einer Landesstraße in der Eifel ist in der Nacht zu Montag ein 28-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw ums Leben ...

Corona-Krise Rotes Kreuz befürchtet unhaltbare Situation in Pflegeheimen

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) warnt vor unhaltbaren Situationen in Alten- und Pflegeheimen während der Coronakrise. "Die Situation ist sehr, sehr ...

Corona-Nothilfefonds DRK sammelt fünf Millionen Euro

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat innerhalb von nur knapp zwei Wochen fünf Millionen Euro an Spenden für ehrenamtliche Helfer in der Coronakrise ...

Corona-Pandemie Lehrerverband fordert freiwilliges Sitzenbleiben

Schüler mit schlechten Leistungen sollen laut Deutschem Lehrerverband lieber freiwillig die Klasse wiederholen, als mit großem Rückstand die nächste ...