Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Gesamtmetall-Präsident fordert Schuldenschnitt für Griechenland

© dts Nachrichtenagentur

19.07.2011

Griechenland Gesamtmetall-Präsident fordert Schuldenschnitt für Griechenland

Berlin – Der Präsident des Branchenverbands Gesamtmetall, Martin Kannegiesser, fordert einen Schuldenschnitt für Griechenland. „Es wird bedauerlicherweise nicht ohne einen deutlichen Schuldenschnitt gehen: Europa wird uns noch viele Opfer abverlangen, weshalb wir übrigens unsere eigene Produktivität und unser Innovationstempo fortgesetzt steigern müssen“, sagte Kannegiesser der Tageszeitung „Die Welt“. „Der Euro muss zurück zu den Ursprüngen der Maastricht-Verträge, mit automatischen Sanktionen bei Verstößen.“

Außerdem fordert der Gesamtmetall-Präsident Eingriffsrechte der EU bei Staaten, die „massive Gemeinschaftshilfe erhalten“. Ein Ende des Euro fürchtet er und beschwört Europas Politiker kurz vor dem Gipfel: „Die politischen und auch die wirtschaftlichen Folgen wären für uns alle verheerend.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gesamtmetall-praesident-fordert-schuldenschnitt-fuer-griechenland-23942.html

Weitere Nachrichten

Brot und Brötchen

© über dts Nachrichtenagentur

Stichproben Schaben und Kot in Großbäckereien gefunden

Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine ...

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

BP-Europachef Fahrverbote wären „wenig zielführend“

Der Europachef des britischen Ölkonzerns BP, Wolfgang Langhoff, hält nichts von Bannmeilen für Dieselfahrzeuge in Städten wie München oder Stuttgart: ...

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Weitere Schlagzeilen