Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel SPD

© SPD in Niedersachsen / reworked by Fotowerkstatt / CC BY 2.0

11.06.2016

Gesamtdeutscher Solidarpakt Städte- und Gemeindebund begrüßt Vorstoß Gabriels

Landsberg für Investitionsfonds.

Berlin/Saarbrücken – Der Deutsche Städte- und Gemeindebund begrüßt den Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD / Foto) für ein gesamtdeutsches Fördersystem für strukturschwache Regionen nach dem Auslaufen des Solidarpakts Ende 2019.

„Wir brauchen einen Investitionsfonds für notleidende Städte und Gemeinden, unabhängig von der Himmelsrichtung“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Gerd Landsberg, der „Saarbrücker Zeitung“ (Samstag-Ausgabe). Immerhin habe man einen Investitionsrückstand von 137 Milliarden Euro zu bewältigen.

Auf die Einnahmen aus dem Solidarzuschlag könne man daher auch nach 2019 nicht verzichteten, stellte Landsberg klar. In diesem Jahr werde das Aufkommen aus dem Soli bei 15,9 Milliarden Euro liegen. Für 2019 würden 17,5 Milliarden Euro erwartet. „Wenn der Vorschlag von Wirtschaftsminister Gabriel verwirklicht wird, dieses Geld als Investitionshilfe für die Kommunen in ganz Deutschland zu nutzen, dann wäre das eine sehr sinnvolle Lösung“, meinte Landsberg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gesamtdeutscher-solidarpakt-staedte-und-gemeindebund-begruesst-vorstoss-gabriels-94156.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Türkei-Referendum Grüne warnen Erdogan-Anhänger in Deutschland

Die Grünen haben eine Auseinandersetzung über die Hintergründe des Wahlverhaltens von Deutsch-Türken gefordert. "In Deutschland brauchen wir jetzt eine ...

Lebensmittel

© Public Domain

Verbraucherschutz Union drängt auf Herkunftskennzeichnung bei allen Lebensmitteln

Die Unionsfraktion im Bundestag spricht sich für eine Ausweitung der Herkunftskennzeichnung auf sämtliche Lebensmittel mit tierischem Anteil aus. ...

Mobiler Geldautomat

© krd / CC BY-SA 3.0

Geldabheben Regierung will mehr Transparenz bei Bankgebühren

Der zunehmenden Zahl von Banken mit Gebühren fürs Geldabheben will die Bundesregierung mit mehr Transparenzvorschriften begegnen. Das geht nach ...

Weitere Schlagzeilen