Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Germanwings

© über dts Nachrichtenagentur

01.04.2015

Germanwings-Absturz Zahl deutscher Opfer nach unten korrigiert

Es hätten sich 72 deutsche Staatsbürger an Bord befunden.

Düsseldorf – Die Zahl der deutschen Opfer beim Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen ist nach unten korrigiert worden. Es hätten sich 72 deutsche Staatsbürger an Bord befunden, teilte das Auswärtige Amt mit.

Bislang war man davon ausgegangen, dass 75 der 150 Menschen an Bord Deutsche gewesen seien. Grund für die Korrektur seien Unstimmigkeiten über doppelte Staatsbürgerschaften gewesen.

Die Rettungskräfte hoffen, dass sie bis Ende der Woche alle Opfer identifizieren können. Daneben suchen Helfer weiter nach dem zweiten Flugdatenschreiber, der noch immer vermisst wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/germanwings-absturz-zahl-deutscher-opfer-nach-unten-korrigiert-81448.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen