Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Germanwings-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

09.08.2015

Germanwings-Absturz Weitere Anwaltskanzlei kündigt Klage in den USA an

„Wir stehen in engem Kontakt mit den amerikanischen Rechtsanwälten.“

Mönchengladbach – Eine weitere Anwaltskanzlei hat eine Klage wegen des Germanwings-Absturzes in den USA angekündigt und hohe Entschädigungszahlungen angekündigt.

„In den USA ist teilweise mit dem zwanzig- oder dreißigfachen Entschädigungsbetrag des deutschen Schadensersatzrechtes zu rechnen“, teilte die Kanzlei Dr.Backes + Partner am Sonntag in Mönchengladbach mit. Die Kanzlei vertritt nach eigenen Angaben 35 betroffene Familien des Germanwings-Absturzes.

„Wir stehen in engem Kontakt mit den amerikanischen Rechtsanwälten in Sachen Germanwings und erhalten soeben die Nachricht, dass wir angesichts der letzten Entwicklungen unmittelbar vor der Einleitung eines Beweisverfahrens zur Mitverantwortung stehen“, hieß es weiter.

Zuvor hatte schon Rechtsanwalt Elmar Giemulla, der 39 Opferfamilien vertritt, in der „Bild am Sonntag“ eine Klage in den USA angekündigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/germanwings-absturz-weitere-anwaltskanzlei-kuendigt-klage-in-den-usa-an-87130.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen