Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Germanwings Flugzeug

© Sebastian Mortier / CC BY-SA 2.0

15.03.2016

Germanwings-Absturz Angehörige fliegen zur Graböffnung

Die Angehörigen erfuhren erst gestern Abend von der Graböffnung.

Düsseldorf – Kurz vor dem ersten Jahrestag des Germanwings-Absturzes soll das Massengrab an der Unglücksstelle in den französischen Alpen übermorgen wieder geöffnet werden. Die Überreste sollen am Donnerstag im Beisein der Hinterbliebenen in das Massengrab gelegt werden“, sagte ein Hinterbliebener der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Die Angehörigen fliegen deswegen schon morgen auf Kosten der Lufthansa an die Unglücksstelle.

Die Angehörigen erfuhren erst gestern Abend von der Graböffnung. „Ich ärgere mich, dass wir vor vollendete Tatsachen gestellt werden“, sagte ein Hinterbliebener. „Viele von unserer Gruppe finden es nicht gut, dass kurz vor dem Jahrestag die Wunden auf diese Weise wieder aufgerissen werden. Das ist unbegreiflich.“

Der Germanwings-Copilot Andreas Lubitz hatte den Airbus A320 am 24. März 2015 absichtlich zum Absturz gebracht. Alle 150 Menschen an Bord starben in den französischen Alpen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/germanwings-absturz-angehoerige-fliegen-zur-graboeffnung-93270.html

Weitere Nachrichten

Gefängnis Knast JVA Stuttgart Stammheim

© Thilo Parg / CC BY-SA 3.0

Bericht 16 Gefängnisse in Deutschland sind überbelegt

In Deutschland sind mindestens 16 Justizvollzugsanstalten überbelegt, davon allein zehn in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Das ergab eine Umfrage ...

Clueso 2015

© Ice Boy Tell / CC BY-SA 3.0

"Neuanfang" Chart-Stürmer Clueso hatte früher Existenzängste

Sänger Clueso, der mit seinem aktuellen Album "Neuanfang" auf Platz 1 der Charts gestürmt ist, wurde zu Beginn seiner Karriere von schweren Zweifeln ...

Gefängnis Knast

© Beademung / gemeinfrei

Niedersachsen Islamisten kommen zunächst in videoüberwachte Zellen

Als Reaktion auf den Selbstmord des Terrorverdächtigen Jaber Al-Bakr in einem Leipziger Gefängnis werden in Niedersachsen mutmaßliche oder verurteilte ...

Weitere Schlagzeilen