Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Urteil gegen Flughafen-Attentäter verschoben

© dapd

17.01.2012

Frankfurt Urteil gegen Flughafen-Attentäter verschoben

Am Donnerstag wird stattdessen ein Zeuge vernommen.

Frankfurt – Das für Donnerstag erwartete Urteil im Prozess gegen den Frankfurter Flughafen-Attentäter Arid U. ist verschoben worden. Es seien neue Tatsachen bekannt geworden, die einen Wiedereintritt in die Beweisaufnahme erforderlich machten, teilte das Oberlandesgericht Frankfurt am Main am Dienstag mit. Statt der Urteilsverkündung werde am Donnerstag ein Zeuge vernommen. Dann werde geprüft, ob weitere Beweiserhebungen nötig seien oder die Plädoyers neu gehalten werden könnten.

Möglicherweise wird das Urteil am 30. Januar 2012 verkündet. Es sei aber auch möglich, dass noch weitere Zeugen geladen würden, sagte ein Gerichtssprecher auf Anfrage. Nähere Angaben zu dem Zeugen und den neuen Tatsachen machte das OLG nicht. “Wir sagen nicht, wer der Zeuge ist und in welchem Zusammenhang er sich äußert”, sagte der Sprecher. Ansonsten könnte die Aussage beeinflusst werden. Auch zu den neuen Tatsachen machte der Sprecher keine Angaben. Sie hingen unmittelbar mit dem Zeugen zusammen.

Arid U. hatte in dem Prozess gestanden, am 2. März 2011 am Frankfurter Flughafen zwei US-Soldaten erschossen und zwei weitere schwer verletzt zu haben. Sowohl Anklage als auch Verteidigung plädierten am 9. Januar für eine lebenslange Haftstrafe. Die Bundesanwaltschaft beantragte zudem die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld, die eine vorzeitige Freilassung nach 15 Jahren Haft ausschließen würde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gericht-verschiebt-urteil-gegen-frankfurter-flughafen-attentater-34612.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen