Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gericht stellt Verfahren gegen Berlusconi ein

© AP, dapd

25.02.2012

Italien Gericht stellt Verfahren gegen Berlusconi ein

Straftaten des italienischen Ex-Ministerpräsidenten laut Richtern verjährt.

Mailand – Ein Mailänder Gericht hat das Verfahren gegen den ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi wegen Korruption eingestellt. Berlusconis Straftaten seien verjährt, befanden die Richter am Samstag nach zweistündigen Beratungen.

Dem milliardenschweren Medienmogul, der bei der Urteilsverlesung nicht anwesend war, wurde vorgeworfen, in den 1990er Jahren einen britischen Anwalt bestochen zu haben, um sich und seine Finanzholding Fininvest zu schützen. Berlusconi soll David Mills umgerechnet knapp 450.000 Euro gezahlt haben, damit dieser in zwei Prozessen für ihn log.

Berlusconis Anwälte hatten gefordert, das Verfahren solle wegen Verjährung eingestellt werden. Das Gericht folgte ihrem Antrag am Samstag. Die Staatsanwaltschaft hatte eine fünfjährige Freiheitsstrafe gefordert.

Der 75-jährige Berlusconi hatte am Freitag eine Erklärung abgegeben, dass er sich nicht erinnere, Mills getroffen zu haben, und worin er sich über die „vielen Verfahren“ gegen ihn beschwerte. „Mills war einer von vielen Anwälten im Ausland die gelegentlich für den Konzern Fininvest gearbeitet haben. Ich kann mich nicht erinnern, ihn jemals getroffen zu haben“, sagte Berlusconi.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gericht-stellt-verfahren-gegen-berlusconi-ein-42312.html

Weitere Nachrichten

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Hochhaus-Brand in London Berliner Feuerwehr will schärferen Brandschutz

Nach dem Hochhausbrand in London mit mindestens zwölf Toten fordert die Berliner Feuerwehr einen schärferen Brandschutz. Hochhäuser seien in Deutschland ...

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

"Kultur des Hinschauens" Stiftung Patientenschutz will Debatte über Gewalt in der Pflege

Zum Welttag gegen die Misshandlung alter Menschen hat die Deutsche Stiftung Patientenschutz eine "Kultur des Hinschauens" bei Gewalt in der Pflege ...

Grenzkontrolle im Zug

© über dts Nachrichtenagentur

Kampf gegen Kriminelle und Terroristen GdP will für Zoll 4.000 zusätzliche Kräfte und neue Technik

Die Zollabteilung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert im Kampf gegen Kriminelle und Terroristen 4.000 Beamte mehr und zeitgemäße Technik. "In diesen ...

Weitere Schlagzeilen