Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Gerhard Richter kann Lob nicht genießen

© dapd

15.02.2012

"Picasso des 21. Jahrhunderts" Gerhard Richter kann Lob nicht genießen

“Ich muss es hinnehmen, man hat sich auf mich eingeschossen”.

München – Der Künstler Gerhard Richter kann mit den Lobeshymnen auf seine Person nicht viel anfangen. “Ich muss es hinnehmen, man hat sich auf mich eingeschossen”, sagte der 80-Jährige, der als einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart gilt, dem Magazin “Bunte” laut Vorabbericht vom Mittwoch. Angesprochen darauf, dass er als “Picasso des 21. Jahrhunderts” bezeichnet wird, sagte Richter: “Man kann alles mit allem vergleichen.”

Derzeit gibt es zwei große Schauen mit Richters Werken in Berlin. “Gerhard Richter: Panorama” in der Neuen Nationalgalerie und “Gerhard Richter – Editionen 1965-2011″ im privaten Ausstellungshaus me Collectors Room sind jeweils bis zum 13. Mai zu sehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gerhard-richter-kann-lob-nicht-geniessen-40150.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Schriftsteller Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis

Der Lyriker Jan Wagner erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Der Preis soll am 28. Oktober 2017 in Darmstadt verliehen ...

Weitere Schlagzeilen