Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Wissing

© über dts Nachrichtenagentur

26.03.2014

Geplanter Flughafen-Streik Wissing äußert Verständnis

Arbeitskampf die logische Folge der Ausgabenpolitik der Großen Koalition.

Berlin – Die von Verdi geplanten Warnstreiks an sieben deutschen Flughäfen stoßen auf Verständnis bei der FDP: „Der Arbeitskampf ist die logische Folge der Ausgabenpolitik der Großen Koalition“, sagte das FDP-Präsidiumsmitglied Volker Wissing „Handelsblatt-Online„.

Mit der Rente mit 63 sowie der Mütterrente hätten CDU/CSU und SPD signalisiert, dass die Staatskassen gut gefüllt und die Zeiten des Sparens vorbei seien. „Es ist daher nur folgerichtig, dass nun auch die Beschäftigten ihren Anteil einfordern.“

Hinzu komme, dass sich die Große Koalition ihre Ausgaben „einseitig von den Beschäftigten bezahlen lässt“, sagte Wissing weiter. „Jetzt fordern sie einen gerechten Ausgleich.“

Verdi hat im Tarifkonflikt des Öffentlichen Dienstes für Donnerstag mehrstündige Warnstreiks an den Flughäfen in Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn, Stuttgart und Hannover angekündigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geplanter-flughafen-streik-wissing-aeussert-verstaendnis-70186.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen