Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

George H.W. Bush

© über dts Nachrichtenagentur

14.01.2013

USA George Bush senior kann Krankenhaus verlassen

Nach der Entlassung nur noch Physiotherapie nötig.

Houston – Der frühere US-Präsident George Bush senior ist am Montag nach fast zweimonatiger Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das teilte ein Sprecher der Familie gegenüber US-Medien mit.

Der 88-Jährige war bereits am 23. November letzten Jahres wegen einer Bronchitis eingeliefert und kurz nach Weihnachten kurzzeitig auf der Intensivstation behandelt worden. Nach Angaben der Ärzte soll er an einem hartnäckigen Fieber und Husten gelitten haben.

Nach der Entlassung aus der stationären Behandlung sei jedoch keine spezielle Medikation, sondern nur noch Physiotherapie nötig, hieß es.

Bush senior, Vater des ehemaligen US-Präsidenten George Walker Bush, ist mit 88 Jahren der älteste noch lebende ehemalige US-Präsident.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/george-bush-senior-kann-krankenhaus-verlassen-59028.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen