Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Benedikt könnte seinen Papstnamen beibehalten

© dapd

19.02.2013

Georg Ratzinger Benedikt könnte seinen Papstnamen beibehalten

„Er bleibt sicher bei seinem weißen Talar.“

Passau – Benedikt XVI. wird nach Auffassung seines Bruders Georg Ratzinger voraussichtlich auch nach seinem Rücktritt bei seinem Papstnamen bleiben. Er könne sich vorstellen, dass er weiterhin als Benedikt angesprochen werde, sagte er der „Passauer Neuen Presse“.

Er halte es zudem für wahrscheinlich, dass der scheidende Pontifex auch in Zukunft in heller Kleidung zu sehen sein wird. „Er bleibt sicher bei seinem weißen Talar, den wird er nicht mehr ablegen“, ist er sich Georg Ratzinger sicher.

Der 85-jährige Benedikt war in der vergangenen Woche überraschend von seinem Amt als Papst zurückgetreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/georg-ratzinger-benedikt-xvi-koennte-seinen-papstnamen-beibehalten-60595.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen