Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hans-Dietrich Genscher

© über dts Nachrichtenagentur

06.10.2013

Genscher FDP-Führung ist Schuld an der Wahlniederlage

„Es kam, wie es kommen musste, und nicht unverschuldet.“

Berlin – Der FDP-Ehrenvorsitzende Hans-Dietrich Genscher hat mit den Führungsleuten seiner Partei abgerechnet. „Es kam, wie es kommen musste, und nicht unverschuldet“, sagte Genscher am Sonntag in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“.

Er kritisierte die thematische Verengung der Liberalen auf Steuersenkungen. „Ich habe frühzeitig davor gewarnt.“ Es genüge nicht, aus der Opposition heraus ein gutes Wahlergebnis zu erzielen, sagte Genscher weiter. „Man muss dann in der Regierung seine Vorstellungen auch durchsetzen. Das wurde nicht geschafft.“

Handelnde Personen in der Partei hätten nicht das Vertrauen der Wähler gehabt. Außerdem habe die Partei sich in der Woche vor der Wahl falsch verhalten. „Diese Zweitstimmenkampagne war unwürdig.“ Manche Äußerungen sei den Menschen zu kalt erschienen, sagte Genscher mit Blick auf Parteichef Philipp Rösler.

Der ehemalige Außenminister bezeichnete den Abend der letzten Bundestagswahl als dunkelste Stunde in der Parteigeschichte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/genscher-fdp-fuehrung-ist-schuld-an-der-wahlniederlage-66624.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen