Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Franziskus

© über dts Nachrichtenagentur

12.04.2015

Genozid-Äußerung Türkei bestellt Botschafter des Vatikan ein

Die Regierung in Ankara wolle ihrer Empörung Ausdruck verleihen.

Ankara – Die Türkei hat empört auf die Äußerungen von Papst Franziskus zu den Massakern an den Armeniern zu Beginn des 20. Jahrhunderts reagiert und den Botschafter einberufen. Die Regierung in Ankara wolle ihrer Empörung Ausdruck verleihen und verlange eine Erklärung, berichtet die BBC. Zudem soll der türkische Botschafter im Vatikan zurückbeordert worden sein.

Laut Franziskus habe es „drei gewaltige und beispiellose Tragödien“ im zwanzigsten Jahrhundert gegeben, der erste dieser Völkermorde habe das armenische Volk getroffen. Der türkische Außenminister beschrieb die Äußerungen von Franziskus als „fern jeder historischen Realität“.

Nach armenischen Angaben sind den Massakern vor etwa einhundert Jahren rund 1,5 Millionen Menschen zum Opfer gefallen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/genozid-aeusserung-tuerkei-bestellt-botschafter-des-vatikan-ein-81972.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Weitere Schlagzeilen