Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gemeinsam mit Künstlern Urheberrecht entwickeln

© dapd

12.04.2012

Piraten Gemeinsam mit Künstlern Urheberrecht entwickeln

Runder Tisch zu dem Thema geplant.

Düsseldorf – Die Piratenpartei will den Streit mit Künstlern um das Urheberrecht entschärfen. Seine Partei plane „seit einiger Zeit, einen runden Tisch zu diesem Thema zu veranstalten“, sagte das Mitglied des Bundesvorstandes der Piraten, Matthias Schrade, der Nachrichtenseite „Handelsblatt online“ laut Vorabbericht vom Donnerstag. „Hierzu wollen wir alle Beteiligten – Musiker und Künstler, Verwerter und Rechteinhaber sowie Konsumenten – einladen und gemeinsam ein zeitgemäßes Urheberrecht entwickeln“, fügte Schrade hinzu.

Künstler haben die Piratenpartei in den vergangen Monaten immer wieder wegen ihrer liberalen Position zum Urheberrecht kritisiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gemeinsam-mit-kuenstlern-urheberrecht-entwickeln-50070.html

Weitere Nachrichten

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Weitere Schlagzeilen