Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

24.09.2017

Gemeindebund Kommunen fordern mehr Sprachkurse für Flüchtlinge

Der Gemeindebund-Geschäftsführer forderte auch, mehr Wohnraum zu schaffen.

Berlin – Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, hat mehr Sprachkurse für Flüchtlinge gefordert.

Die Integration hänge im Prinzip von drei Bausteinen ab „Sprache, Arbeit, Wohnen“, sagte Landsberg im „Deutschlandfunk“. Der Gemeindebund-Geschäftsführer stellte dabei fest: „Wir haben zu wenig Sprachkurse.“ Teilweise müssten Flüchtlinge, die eine Bleibeperspektive haben, bis zu einem halben Jahr warten. „Das geht nicht. Und wir müssen die Flüchtlinge verbindlich verteilen auf diese Sprachkurse, damit die Kapazitäten ausgelastet sind“, so Landsberg.

Der Gemeindebund-Geschäftsführer forderte auch, mehr Wohnraum zu schaffen. „Wir bauen etwa 250.000 Wohnungen pro Jahr. Wir bräuchten 450.000“. Dabei gehe es auch um Flüchtlinge. Man müsse das Baurecht vereinfachen, die Mittel für den sozialen Wohnungsbau aufstocken und bei der Energiesparverordnung keine weitere Verschärfungen vornehmen. Außerdem müsse man serienmäßig bauen, „weil jedes Land hat ja eine andere Bauordnung“, so Landsberg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gemeindebund-kommunen-fordern-mehr-sprachkurse-fuer-fluechtlinge-102062.html

Weitere Nachrichten

Stimmzettel für die Bundestagswahl

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Prominente bekennen sich zu Wahlabsicht

Prominente aus Wirtschaft, Sport und Gesellschaft haben zum Wahlsonntag verraten, welcher Partei sie ihre Stimme geben. Der frühere Trainer des FC Bayern ...

Wahllokal

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlbeteiligung in Niedersachsen am Vormittag niedriger

In Niedersachsen deutet sich eine niedrigere Beteiligung an der Bundestagswahl als vor vier Jahren an. Bis 10 Uhr gaben 9,19 Prozent der Wahlberechtigten ...

Wahllokal

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Bundeswahlleiter ruft zu Wahlteilnahme auf

Bundeswahlleiter Dieter Sarreither hat alle Wahlberechtigten aufgerufen, an der am heutigen Sonntag stattfindenden Bundestagswahl teilzunehmen. "Mit Ihrer ...

Weitere Schlagzeilen