Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.03.2010

Geldtransporter verliert unbemerkt 110.000 US-Dollar

Columbus – In Whitehall, einem Vorort im US-Bundesstaat Ohio, hat ein Geldtransporter gestern während der Fahrt mehr als 110.000 US-Dollar verloren. Ein Geldsack sei lokalen Medienberichten zufolge aus dem Transporter auf die Straße gefallen und dabei aufgeplatzt. Der Fahrer selbst hatte davon nichts bemerkt. Die weiteren Autofahrer und Passanten hätten sich aber sofort auf das Geld gestürzt, berichtet ein Augenzeuge. Einige ehrliche Finder hatten das Geld später bei der Polizei abgegeben, es sind aber nur etwa 10.500 US-Dollar der Gesamtsumme wieder aufgetaucht. Die Behörden wollen nun über Kameraaufnahmen und Handyfotos die weiteren Geldsammler identifizieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geldtransporter-verliert-unbemerkt-110-000-us-dollar-8748.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen