Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Geldstrafe für Ohrfeige gegen Klitschko

© dapd

18.02.2012

Dereck Chisora Geldstrafe für Ohrfeige gegen Klitschko

Klitschko will seine Antwort auf die Attacke im Ring geben.

München – Witali Klitschkos Herausforderer Dereck Chisora hat schon vor dem WM-Kampf im Schwergewicht am Samstagabend (23 Uhr) in München die erste Niederlage einstecken müssen. Der 28 Jahre alte Brite wurde vom World Boxing Council (WBC) zu einer Geldstrafe in noch unbekannter Höhe verurteilt, weil er Weltmeister Klitschko nach dem offiziellen Wiegen beim “Stare down” am Freitagmittag eine Ohrfeige verpasst hatte.

Wie WBC-Präsident Jose Sulaiman mitteilte, soll das Geld jeweils zur Hälfte in die Max-Schmeling-Stiftung und die WBC-Stiftung fließen. Nach Informationen der “Bild”-Zeitung soll aufgrund des unsportlichen Verhaltens Chisoras sogar eine Absage des WM-Kampfes diskutiert worden sein. Angeblich habe sich Klitschkos Lager aber für eine Durchführung ausgesprochen.

Klitschko hatte nach der Ohrfeige angekündigt, die Antwort im Ring geben zu wollen. Vor 12.500 Zuschauern in der ausverkauften Münchner Olympiahalle will der WBC-Champion am Samstag seinen Titel zum achten Mal verteidigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geldstrafe-fuer-ohrfeige-gegen-klitschko-40768.html

Weitere Nachrichten

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen