Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Geisterhand-Organist in Schwabmünchen

© dapd

11.02.2012

Stadtpfarrkirche St. Michael Geisterhand-Organist in Schwabmünchen

Kirchenmusiker spielt Orgel über Fernsteuerung – Pfarrer predigt vom iPad.

Schwabmünchen – In der Schwabmünchner Stadtpfarrkirche St. Michael sind die Besucher des Gottesdienstes nicht selten verblüfft. Denn wenn die mächtige Kirchenorgel auf der Empore ertönt, sitzt of niemand davor. “Sie spielt wie von Geisterhand”, wunderte sich neulich eine Kirchgängerin, als die Orgeltasten plötzlich loslegten.

Kirchenmusiker Stefan Wagner lüftet das Geheimnis. Er sitzt 30 Meter von der Orgel entfernt im Altarraum und dirigiert einen Kinderchor. Mit der linken Hand spielt das Multitalent auf einer Miniorgel, mit der rechten bedient er die große Kirchenorgel – über eine Konstruktion mit Keyboard, Laptop und Fernsteuerung. Mithilfe eines USB-Funksticks würden sogenannte Midi-Signale an die Orgel hochgeschickt, erklärt Wagner. So könne er zugleich als Chorleiter und Organist auftreten.

In Eigenregie haben sie in der technikfreundlichen Kirchengemeinde die Elektronik entwickelt – an sich kein Hexenwerk. Wenn nötig, könne er sogar vom Straßencaf nebenan die Orgel ertönen lassen, sagt Wagner: “Die Funkdistanz reicht aus.” Er merkt an, auch ein bekannter Organist aus Wien könne von der Ferne aus durchaus mal darauf spielen. Die Schwabmünchner Orgel lässt sich auch via Internet vom Computer aus ansteuern.

“Die Angst einiger Kirchenmusiker, wir würden den Organisten durch den Computer ersetzten, ist völlig unbegründet”, versichert Stefan Wagner. Es gehe nur darum, bei den vielen Chorproben “oder wenn mal nur ein Orgelstück im Gottesdienst gespielt wird, dass man sich dann den zusätzlichen Organisten sparen kann. Wir wollen das aber wahrlich nicht grundsätzlich”.

Kinder- und Familiengottesdienste sind ein Beispiel für den Einsatz der Orgel-Fernsteuerung. Da sitzt Kirchenmusiker Wagner unten an der kleinen Orgel. Er dirigiert, spielt beide Orgeln und das alles im Alleingang. Sein Traum sei es schon als kleiner Junge gewesen, Kirchenmusiker zu werden, sagt der Geisterhand-Organist.

Auch ansonsten präsentiert sich die Kirchengemeinde außergewöhnlich modern: Kaum hat die große Kirchenorgel scheinbar wie von selbst vor sich hingespielt, predigt der Kaplan – vom iPad aus. “Wir sind schon eine aufgeschlossene und technisch interessierte Gemeinde, auch unser Stadtpfarrer ist bestens vertraut mit dem Computer, und die Kids im Chor finden das richtig cool”, sagt Wagner.

Nach seinen Angaben sind auch die Gottesdienst-Besucher begeistert, wenn sie von der Technik überrascht werden. Laut Wagner heißt das Motto in Schwabmünchen nicht “mit Laptop und Lederhose”, sondern “mit Laptop und Soutane”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geisterhand-organist-in-schwabmuenchen-39447.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen