Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.11.2010

Geißler Keine Einigung im Streit um “Stuttgart 21″

Stuttgart – Die achte Schlichtungsrunde zum Bahnprojekt „Stuttgart 21“ ist ins Stocken geraten. „Wir sind wieder in derselben Sackgasse wie gestern“, sagte Geißler am Samstag hinsichtlich der Gespräche über die Kosten für die ICE-Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm. Überdies bestehe auch über die Kosten bei einem möglichen Ausstieg keine Einigkeit, da Befürworter und Gegner von deutlich unterschiedlichen Zahlen dafür ausgehen. Die Bahn erwarte dabei Kosten bis zu 1,5 Milliarden Euro, die Gegner gehen von lediglich 600 Millionen Euro Ausstiegskosten aus.

Geißler will am kommenden Dienstag seinen Schlichterspruch verkünden. Überdies hielt er den Vorschlag eines Volksentscheides für nicht realisierbar. Dieser wäre zwar die einfachste Lösung, es fehle aber die rechtliche Basis.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geissler-keine-einigung-im-streit-um-stuttgart-21-17444.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Weitere Schlagzeilen