Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Geißendörfer will Tausende Filme digitalisieren

© dapd

01.04.2012

Schätze des deutschen Films Geißendörfer will Tausende Filme digitalisieren

Nutzer sollen pro Download 2,50 bis 5 Euro zahlen.

München – Der Filmregisseur und Produzent Hans W. Geißendörfer will deutsche Kinofilme aus allen Epochen digitalisieren und in einem Internet-Portal anbieten. Wie der Branchendienst „Kontakter“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, will Geißendörfer zusammen mit dem Produzenten Joachim von Vietinghoff und dem Medienunternehmer Andreas Vogel am 1. September die Plattform Schätze des deutschen Films (SDDF) starten. Darauf sollen deutsche Kinofilme aus allen Epochen verfügbar sein.

Geißendörfer, der die ARD-Dauerserie „Lindenstraße“ produziert, will mit der Digitalisierung von 250 Filmen starten. Jedes Jahr sollen 500 bis 600 Filme eingestellt werden, wie er dem „Kontakter“ sagte. Bis 2016 soll das Projekt finanziell auf eigenen Füßen stehen. Die Nutzer sollen pro Download 2,50 bis 5 Euro zahlen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/geissendoerfer-will-tausende-filme-digitalisieren-48590.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen