Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Gefahr für den Wettbewerb

© dapd

10.02.2012

Hotelportal HRS Gefahr für den Wettbewerb

Bundeskartellamt nimmt Hotelportal HRS ins Visier.

Bonn – Das Bundeskartellamt hat Deutschlands mit Abstand größtes Online-Hotelportal HRS wegen Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht abgemahnt. Der Wettbewerbsbehörde ist die Meistbegünstigungsklausel in den HRS-Verträgen mit den Hotel-Partnern ein Dorn im Auge, mit der sich das Online-Portal den besten Hotelpreis, die höchste Zimmerverfügbarkeit und die günstigsten Stornierungskonditionen garantieren lässt.

Anderen Anbietern werde damit die Möglichkeit genommen, dem Marktführer durch bessere Konditionen Konkurrenz zu machen. “Deshalb stellen diese Klauseln eine Gefahr für den Wettbewerb dar”, sagte Behördenpräsident Andreas Mundt am Freitag in Bonn.

HRS hat nun die Gelegenheit, zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen. Danach könnte das Kartellamt die Klauseln untersagen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gefahr-fuer-den-wettbewerb-39217.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen