Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gefährliche Chemikalien in Mehrfamilienhaus

© dapd

14.04.2012

Süderlügum Gefährliche Chemikalien in Mehrfamilienhaus

Wohnhaus im Umkreis von 100 Metern abgesperrt.

Husum – In einem Mehrfamilienhaus in Süderlügum (Kreis Nordfriesland) hat die Polizei am Samstag gefährliche Chemikalien wie Brom, Quecksilber und Strontium entdeckt. Am Abend hatte ein besorgter Bewohner die Polizei alarmiert, da er in dem Abstellraum des Hauses gefährliche Gegenstände bemerkt hatte.

Die Polizei fand Brom, Quecksilber, Strontium, Platinasbest und weitere Stoffe, die dort unfachmännisch gelagert waren. Einige der Chemikalien sind auch in geringer Menge gefährlich, da sie als hoch flüchtig und giftig eingestuft werden, wie die Polizei in Husum mitteilte. Das Wohnhaus sowie der Nahbereich wurden in einem Radius von etwa 100 Metern abgesperrt, alle Personen dort evakuiert. Die Bergung der Stoffe dauerte am Abend noch an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gefaehrliche-chemikalien-in-mehrfamilienhaus-50486.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen