Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gedenken an Erdbebenopfer von Christchurch

© AP, dapd

22.02.2012

Neuseeland Gedenken an Erdbebenopfer von Christchurch

Vor einem Jahr hatte die Katastrophe 185 Menschenleben gefordert.

Wellington – Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben von Christchurch haben Tausende Neuseeländer am Mittwoch der 185 Todesopfer gedacht. Bei einem Gottesdienst auf einem zentralen Platz der Stadt lauschten die Trauernden am Nachmittag Musikdarbietungen und Gedenkreden. Zuvor war auf einem zentralen Platz eine Veranstaltung für die Hinterbliebenen abgehalten worden. Am Parlamentsgebäude in Wellington wehte die Flagge auf Halbmast. Um 12.51 Uhr (Ortszeit), dem Zeitpunkt des Erdbebens, wollten die Menschen der Opfer mit einer Schweigeminute gedenken.

Bei dem Erdstoß der Stärke 6,1 wurde damals ein Großteil des Zentrums von Christchurch zerstört. Tausende Einwohner verloren ihr Obdach. Nach Regierungsangaben entstand ein Schaden von rund 25 Milliarden Dollar (19 Milliarden Euro.)

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gedenken-an-erdbebenopfer-von-christchurch-41449.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen