Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

05.02.2011

Gaza: Hamas streitet Verwicklung in Proteste in Ägypten ab

Gaza – Die radikal-islamische Hamas hat Medienberichte dementiert, denen zufolge die Organisation in die ägyptischen Massenproteste involviert sein soll. Salah Al-Bardaweel, ein Sprecher der Hamas, sagte am Samstag in Gaza, die ägyptischen Medien hätten versucht, „die Hamas und das palästinensische Volk in Gaza mit den Ereignissen in Ägypten in Verbindung zu bringen“. Zuvor wurde berichtet, dass die Hamas als ein Arm der Muslimbruderschaft Ägypten infiltriert habe, um die Regierung zu stürzen.

Das einzige Ziel dieser Berichte sei, „die Hamas zu beschuldigen, ihr zu schaden und den Westen gegen sie aufzubringen“, so Al-Bardaweel. Er wiederholte, die Politik der Hamas basiere darauf, sich nicht in innere Angelegenheiten anderer Länder einzumischen. Die radikal-islamische Hamas regiert seit den Parlamentswahlen 2006 den Gaza-Streifen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gaza-hamas-streitet-verwicklung-in-proteste-in-aegypten-ab-19638.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Wahl Laschet schließt GroKo als Juniorpartner von Kraft nicht aus

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Weitere Schlagzeilen