Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gauck trifft sich mit Wahlleuten und Abgeordneten

© dapd

13.03.2012

Landtag Gauck trifft sich mit Wahlleuten und Abgeordneten

Wolf sagte zu Begrüßung an Gauck gerichtet: „Die Erwartungen an Sie sind riesig“.

Stuttgart – Wenige Tage vor der Bundesversammlung hat sich Joachim Gauck am Dienstag im baden-württembergischen Landtag vorgestellt. Der 72-Jährige parteilose Bundespräsidentenkandidat präsentierte sich laut Landtagspräsident Guido Wolf in einer nichtöffentlichen Veranstaltung den Abgeordneten und den Wahlmännern und -frauen. Wolf sagte zu Begrüßung an Gauck gerichtet: „Die Erwartungen an Sie sind riesig“. Gauck stehe für „individuelle Überzeugungen, souveräne Standpunkte, ja Ecken und Kanten“.

Aus Baden-Württemberg werden 79 Delegierte am 18. März in Berlin den neuen Bundespräsidenten wählen, darunter die ehemaligen CDU-Ministerpräsidenten Stefan Mappus, Erwin Teufel und Lothar Späth, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und dem Bundesvorsitzenden Cem Özdemir für die Grünen sowie zahlreiche Landesminister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gauck-trifft-sich-mit-wahlleuten-und-abgeordneten-45515.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Homo-Ehe Merkel will Fraktionszwang für Entscheidung aufheben

Bundeskanzlerin Angela Merkel will für eine künftige Entscheidung über die sogenannte "Homo-Ehe" im Bundestag einen Fraktionszwang aufheben. Wie die ...

Wohlhabende Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

Studie für SPD-Ministerium Vermögensteuer schadet der Wirtschaft

Im Falle einer Wiedereinführung der Vermögensteuer würde die deutsche Wirtschaft stark schrumpfen und die Arbeitslosigkeit steigen. So eine Untersuchung im ...

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage SPD und Union legen beide zu

Sowohl Union als auch SPD legen in der sogenannten "Sonntagsfrage" des Instituts INSA in dieser Woche zu. Im aktuellen Meinungstrend, den das Institut jede ...

Weitere Schlagzeilen