Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gauck nicht enttäuscht über 108 Enthaltungen

© dapd

18.03.2012

Neuer Bundespräsident Gauck nicht enttäuscht über 108 Enthaltungen

Nicht verwundert – „Ein Mensch „mit Ecken und Kanten“.

Berlin – Der neu gewählte Bundespräsident Joachim Gauck ist nicht enttäuscht, dass ihm manche Wahlleute die Zustimmung verwehrten. „Das ist für mich natürlich ein Ansporn noch einmal deutlicher zu machen, zum Beispiel was ich unter Freiheit verstehe“, sagte Gauck am Sonntag nach der Wahl. 108 Delegierte der Bundesversammlung hatten sich der Stimme enthalten. Gauck zeigte sich darüber nicht verwundert, da er ein Mensch „mit Ecken und Kanten“ sei. Das Ergebnis habe seine Erwartungen sogar übertroffen.

Für ihn sei der Moment, als Bundestagspräsident Norbert Lammert das Wahlergebnis verkündete, sehr emotional gewesen: „Ich war bewegt, nicht gerührt, es war mehr Freude und Dankbarkeit in mir.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gauck-nicht-enttaeuscht-ueber-108-enthaltungen-46317.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen