Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Annegret Kramp-Karrenbauer CDU 2015

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - CC BY-SA 3.0

14.11.2016

Gauck-Nachfolge Steinmeier löst bei Kramp-Karrenbauer keine Euphorie aus

Aber es gehe der Union jetzt um die Gesamtverantwortung für das Land.

Saarbrücker – Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die Entscheidung der Unionsspitze verteidigt, keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck zu schicken.

Kramp-Karrenbauer sagte der „Saarbrücker Zeitung“(Dienstagausgabe): „Herr Steinmeier löst bei mir keine Euphorie aus.“ Aber es gehe der Union jetzt um die Gesamtverantwortung für das Land. „Frank-Walter Steinmeier ist ein respektabler Außenminister und er wird sicherlich auch ein respektabler Bundespräsident sein. Insofern unterstütze ich seine Wahl.“

Zugleich betonte die Ministerpräsidentin, es hätte auch andere Persönlichkeiten für das Amt des Bundespräsidenten gegeben. Aber „wir können nicht wichtige Minister monatelang in einen internen Wahlkampf führen. Deshalb ist die Entscheidung aus meiner Sicht richtig.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gauck-nachfolge-steinmeier-loest-bei-kramp-karrenbauer-keine-euphorie-aus-95564.html

Weitere Nachrichten

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Positionspapier Union verschärft Kurs gegenüber Russland

CDU und CSU wollen den Kurs gegenüber Russland verschärfen. "Das militärische Vorgehen Russlands in der Ukraine ist inakzeptabel", heißt es in einem ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

Kampf um Aleppo SPD warnt vor vorschnellen Schlüssen

Bezugnehmend auf die jüngsten Erfolge des Assad-Regimes im Kampf um die syrische Großstadt Aleppo warnt Niels Annen, außenpolitischer Sprecher der ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Härtere Asylpolitik SPD lehnt Strobl-Pläne ab

Die SPD hat die von Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) geforderten Maßnahmen für eine härtere Abschiebe- und Asylpraxis abgelehnt. "Wir ...

Weitere Schlagzeilen