Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gauck kommt gut an

© dapd

26.02.2012

Hamminkeln Gauck kommt gut an

CDU wie Bürger begeistert vom designierten Staatsoberhaupt.

Hamminkeln – Ob er nun König sein werde und was ein König denn so den ganzen Tag mache, war eine der ersten Fragen, denen sich Joachim Gauck vor seinem Treffen mit CDU-Vertretern stellen musste. Gefragt hatten die vierjährige Katharina und ihr dreijähriger Bruder Dominic, als sie Gauck am Samstag in Hamminkeln (Kreis Wesel) einen Blumenstrauß und ein Bild überreichten.

„Das müssen wir noch üben“, habe der designierte Bundespräsident geantwortet, sagt die Mutter der Kinder später. Er sei eben kein Präsident der Politik und Gremien, deswegen habe sie ihm mit ihren Kindern einen menschlichen Empfang bereiten wollen. Während sie das erzählt, ist Gauck bereits mit den Parteigrößen in die katholische Kirche St. Maria Himmelfahrt verschwunden.

Nach Hamminkeln ist er gekommen, um sich vorzustellen. Und zwar beim größten Landesverband der CDU, die ihn bei seiner letzten Kandidatur ablehnte. Bei dem Landesverband, der sich 2010 vor der Bundespräsidentenwahl geschlossen zu Gaucks damaligem Konkurrenten Christian Wulff bekannte.

Fast ebenso geschlossen bekennen sich die Parteichefs am Samstag nach etwa zwei Stunden Gespräch nun zu ihm. Norbert Röttgen, der Vorsitzende der Landes-CDU, sagt später, Gauck habe einen „starken Eindruck“ hinterlassen. Den Besuch nennt er „hervorragend“. Auch Peter Hintze, Chef der Landesgruppe NRW der CDU im Bundestag, gibt sich beeindruckt von der Vita Gaucks und dessen Persönlichkeit.

Schon als Gauck zu Beginn seiner Unterredung mit der CDU den gelb getünchten Otto-Pankok-Saal betritt, in dem normalerweise Theaterstücke aufgeführt werden, erheben sich die Anwesenden und spenden Applaus. Er bahnt sich seinen Weg durch die Menge nach vorne und nimmt zwischen Bundestagspräsident Norbert Lammert und Röttgen Platz, die sich gerne mit ihm ablichten lassen.

Viele der Wartenden draußen auf der Straße sagen derweil, dass es kleine Unterschiede seien, die Gauck gegenüber seinem Vorgänger Christian Wulff so beliebt machten. Wulff wäre sicher nicht ungewaschen zu einem Antrittsbesuch erschienen, sagt ein älterer Herr in Anspielung auf eine Bemerkung Gaucks während der Pressekonferenz mit den Chefs von Union, SPD, FDP und Grüne am 19. Februar in Berlin. Der Mann ist wie viele andere aus Hamminkeln gekommen, um sich den berühmten Besucher mal aus der Nähe anzusehen.

Immer wieder heißt es, Gauck sei eben kein Teil des Politikbetriebs, daher komme er so gut an. Und Gauck verbindet, wie eine Frau sagt. Vielleicht so sehr, dass bei der Abstimmung in drei Wochen auch die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer für den Kirchenmann stimmen wird. Die CDU hat in Hamminkeln sie als Delegierte für die Bundesversammlung nominiert.

Nach gut zwei Stunden bei der CDU schiebt Gauck sich wieder durch die Wartenden nach draußen und schüttelt eilig die Hände von Umstehenden. Er habe jetzt keine Zeit, Fragen zu beantworten, er müsse ein Flugzeug erreichen, sagt er. Dann steigt er in eine schwarze Limousine und verschwindet in Polizeibegleitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gauck-kommt-gut-an-42503.html

Weitere Nachrichten

Lammert Norbert CDU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

Gauck-Nachfolge Bosbach spricht sich für Lammert als Bundespräsident aus

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach hält Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) für einen geeigneten Kandidaten für das Amt als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Schlichterverfahren Union zeigt sich zu Einigung bei Kaiser’s Tengelmann skeptisch

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat mit Skepsis auf die Einigung im Schlichterverfahren zur angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ...

Julia Klöckner CDU 2015

© CDU Rheinland-Pfalz / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Union wirft SPD Beschädigung des Präsidentenamtes vor

Innerhalb der großen Koalition nimmt der Streit um die Nominierung eines Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten an Schärfe zu. "Wer sich nicht wie ...

Weitere Schlagzeilen