Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gauck ein „respektabler Kandidat

© dapd

19.02.2012

Wulff-Nachfolge Gauck ein „respektabler“ Kandidat

FDP-Fraktionschef: “Das ist ohne Frage ein respektabler und anzuerkennender Kandidat”.

Berlin – FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle sieht in dem Theologen Joachim Gauck einen denkbaren Anwärter für das Bundespräsidentenamt. “Das ist ohne Frage ein respektabler und anzuerkennender Kandidat”, sagte Brüderle am Sonntag im ARD-”Bericht aus Berlin”. Er fügte hinzu: “Wir sind im Dialog, ob beim Schluss die Entscheidung in diese Richtung geht oder in eine andere, das kann man jetzt noch nicht sagen.”

Er wies Kritik der Opposition an den Vorabgesprächen der Koalitionsspitzen zurück. Die Regierungskoalition von Union und FDP habe in der Bundesversammlung eine, wenn auch knappe Mehrheit. Es sei daher normal, wenn sich Union und FDP zunächst intern absprächen.

Brüderle hielt es für möglich, dass es noch am Sonntag zu einer parteiübergreifenden Entscheidung kommt. Es gebe aber keinen Zeitdruck, bei der Auswahl sei Sorgfalt nötig. “Wir müssen eine überzeugende Lösung haben. Lieber etwas länger denken und dann entscheiden”, riet der FDP-Fraktionschef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gauck-ein-respektabler-kandidat-40889.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen