Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Garth Brooks gewinnt Rechtsstreit

© dapd

26.01.2012

Leute Garth Brooks gewinnt Rechtsstreit

Spende für ein Krankenhaus anderweitig verwendet.

New York – Garth Brooks (49), Countrysänger, hat erfolgreich gegen ein Krankenhaus geklagt. Der US-Star habe 2005 rund 390.000 Euro an das Canadian Valley Regional Hospital in seiner Heimatstadt Oklahoma gespendet, berichtet die Tageszeitung “New York Daily News”. Das Geld sollte zum Bau eines Frauengesundheitszentrums verwendet werden und den Namen von Brooks’ verstorbener Mutter tragen.

Tatsächlich aber sei diese Einrichtung nie realisiert und das Geld anderweitig verwendet worden. Ein Gericht in Oklahoma habe das Krankenhaus nun dazu verurteilt, nicht nur die Spende zurückzuerstatten, sondern den gleichen Betrag auch noch einmal als Strafe zu zahlen. Garth Brooks steht mit über 68 Millionen verkauften Platten auf Platz 1 der erfolgreichsten Musiker der vergangenen 20 Jahre in den USA.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/garth-brooks-gewinnt-rechtsstreit-36292.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen