Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Zwei Frauen in Burkas

© Steve Evans from India and USA / CC BY 2.0

25.08.2016

Gänzlich absurd Niedersachsen gegen Burka-Verbot

Aber Weil begrüßt Urteil gegen Nikab in der Schule.

Osnabrück – Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat ein Urteil des Osnabrücker Verwaltungsgerichts begrüßt, wonach eine Schülerin nicht mit Nikab das Abendgymnasium besuchen darf. Der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) sagte der Sozialdemokrat, ihm leuchte die Entscheidung ein. „Wer kommunizieren will, und das muss man in der Schule, dem muss man auch ins Gesicht sehen können.“

Weil sprach sich allerdings gegen ein grundsätzliches Verbot von Nikab oder Burka in der Öffentlichkeit aus. Zwar seien beides Symbole für die Unterdrückung von Frauen. „Ein Verbot dürfte jedoch wenig bringen oder sogar dazu führen, dass sich die Frauen noch weniger in der Öffentlichkeit zeigen dürfen als jetzt“, warb Weil für einen „Weg der Überzeugung“.

Gänzlich absurd sei der Anschein, bei der Burka handele es sich um ein Sicherheitsproblem. „Mir ist noch keine Dame in der Fußgängerzone begegnet, die so gekleidet gewesen wäre. Das ist genau diese Art von Verunsicherung, die überhaupt nichts bringt“, sagte Weil.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gaenzlich-absurd-niedersachsen-gegen-burka-verbot-94974.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen