Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© dts Nachrichtenagentur

01.05.2012

Energiewende Gabriel wirft Regierung Versagen vor

Die Zeche zahlten Verbraucher und Unternehmen.

Berlin – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat der Bundesregierung vorgeworfen, bei der Energiewende zu versagen. „Weder beim Netzausbau, noch bei der Förderung der Erneuerbaren, weder bei der Energieeffizienz noch bei der Gebäudesanierung ist die Bundesregierung im vergangenen Jahr auch nur einen Schritt weitergekommen“, sagte Gabriel der Tageszeitung „Die Welt“ (Mittwochsausgabe). Die Zeche zahlten Verbraucher und Unternehmen.

Vor dem Energiegespräch im Bundeskanzleramt am Mittwoch kritisierte der frühere Umweltminister, die „permanente Selbstblockade“ von Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) sei zu einer „ernsthaften Gefahr für den Industriestandort Deutschland geworden“. Es sei kein Wunder, dass „die Wirtschaftsverbände Sturm laufen“.

Gabriel kritisierte den Energiegipfel als „Schauveranstaltung ausschließlich mit den vier Ex-Monopolisten“. Die Stadtwerke, die der Energiewende einen Schub geben könnten, würden brüskiert. „Wir brauchen ein Monitoring, bei dem die Fortschritte beim Umbau der Stromversorgung kontinuierlich von unabhängigen Experten bewertet werden“, forderte Gabriel. „Genau diesen Vorschlag ihrer eigenen Ethikkommission will Merkel nicht umsetzen.“ Wenn die Karten auf den Tisch kämen, „wäre das Versagen ihrer Bundesregierung zu offensichtlich“, sagte der SPD-Chef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gabriel-wirft-regierung-versagen-bei-der-energiewende-vor-53345.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen