Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gabriel warnt E.ON vor Sparmaßnahmen auf Kosten der Arbeitnehmer

© Deutscher Bundestag / Thomas Imo / photothek

10.08.2011

Eon Gabriel warnt E.ON vor Sparmaßnahmen auf Kosten der Arbeitnehmer

Berlin – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat E.ON davor gewarnt, allein auf Kosten der Arbeitnehmer zu sparen. „Aktionär ist man nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten“, sagte Gabriel den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe. Das Unternehmen dürfe die Folgen von Fehlentwicklungen „nicht einseitig“ den Arbeitnehmern aufbürden, erklärte er.

Zugleich kündigte sich der SPD-Chef für die Sondersitzung des Eon-Konzernbetriebsrats am Freitag an. Der Einladung werde er „selbstverständlich“ folgen. „Wir haben große Sorgen um die Beschäftigten und werden die Gewerkschaften und den Betriebsrat in den anstehenden Auseinandersetzungen unterstützen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gabriel-warnt-e-on-vor-sparmassnahmen-auf-kosten-der-arbeitnehmer-25708.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Griechenland-Politik Trittin bezichtigt Merkel der Lüge gegenüber eigenen Leuten

Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) wegen ihrer ...

Weitere Schlagzeilen