Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

24.04.2015

Gabriel Überprüfen Berechnungen für Klimaabgabe der Kohlekraftwerke

„Wir schauen uns die Berechnungen gerade noch einmal an.“

Berlin – Das Bundeswirtschaftsministerium bessert seine Pläne für eine Klimaschutzabgabe für Braunkohlekraftwerke nach Protesten aus Union, Gewerkschaften und Teilen der SPD noch einmal nach: „Wir schauen uns die Berechnungen gerade noch einmal an“, sagte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) der F.A.Z. (Samstagsausgabe).

Er habe von Anfang an gesagt, dass er zu Anpassungen und Änderungen bereit sei, solange das Ziel der Einsparung von 40 Prozent der Kohlendioxidemissionen im Jahre 2020 erreicht werde.

„Konkret planen wir jetzt, dass die Höhe des geplanten Klimabeitrags der Kohlekraftwerke sich nach dem Preis an der Strombörse richten wird“, sagte Gabriel. Je niedriger der Preis, desto geringer wäre dann die Belastung der Kraftwerksbetreiber. „Damit sollten die Befürchtungen über zu hohe Kosten an der Stelle aus dem Weg geräumt sein.“

Für diesen Samstag planen Gewerkschaften Demonstrationen gegen die Kohlepolitik in Berlin, Umweltschützer für den Ausstieg aus der Kohle im Rheinischen Braunkohlerevier.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gabriel-ueberpruefen-berechnungen-fuer-klimaabgabe-der-kohlekraftwerke-82593.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

Weitere Schlagzeilen