Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

24.08.2015

Gabriel Rechten keinen Millimeter Raum geben

„Man darf den Typen, die sich da rumtreiben, keinen Millimeter Raum geben.“

Heidenau – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat nach den gewaltsamen Ausschreitungen vor einer Asylunterkunft im sächsischen Heidenau davor gewarnt, den rechten Protesten keinen Einhalt zu gebieten: „Man darf den Typen, die sich da rumtreiben, keinen Millimeter Raum geben“, sagte Gabriel vor einem Gespräch mit dem Heidenauer Bürgermeister Jürgen Opitz, der den Vizekanzler in die Stadt eingeladen hatte.

Die rechtsgerichteten Demonstranten hatten zuvor gegen eine neue Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in einem früheren Baumarkt protestiert. Am Wochenende eskalierte die Lage und es war wiederholt zu Krawallen gekommen, bei denen über 30 Polizisten verletzt wurden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gabriel-rechten-keinen-millimeter-raum-geben-87691.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Türkei-Referendum Grüne warnen Erdogan-Anhänger in Deutschland

Die Grünen haben eine Auseinandersetzung über die Hintergründe des Wahlverhaltens von Deutsch-Türken gefordert. "In Deutschland brauchen wir jetzt eine ...

Lebensmittel

© Public Domain

Verbraucherschutz Union drängt auf Herkunftskennzeichnung bei allen Lebensmitteln

Die Unionsfraktion im Bundestag spricht sich für eine Ausweitung der Herkunftskennzeichnung auf sämtliche Lebensmittel mit tierischem Anteil aus. ...

Mobiler Geldautomat

© krd / CC BY-SA 3.0

Geldabheben Regierung will mehr Transparenz bei Bankgebühren

Der zunehmenden Zahl von Banken mit Gebühren fürs Geldabheben will die Bundesregierung mit mehr Transparenzvorschriften begegnen. Das geht nach ...

Weitere Schlagzeilen