Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

08.05.2015

G36-Affäre Von der Leyen zieht personelle Konsequenzen

Von der Leyen will sich umgehend von Detlef Selhausen trennen.

Berlin – Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zieht erste personelle Konsequenzen in der G36-Affäre. Von der Leyen will sich nach Informationen von „Bild am Sonntag“ umgehend von Detlef Selhausen, Geschäftsführer der Bundeswehr-Fuhrpark GmbH, trennen. Das Ministerium leitete die dazu notwendigen Schritte ein.

Selhausen war bis Februar 2014 Leiter der Abteilung Ausrüstung, Informationstechnik, Nutzung im Verteidigungsministerium. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte er im Dezember 2013 in dieser Funktion an den damaligen MAD-Präsidenten Ulrich Birkenheier einen Brief geschrieben, in dem er den Militärischen Abschirmdienst aufforderte, wegen der kritischen Berichterstattung über das G36 tätig zu werden.

Selhausen ist für die Geschäftsführertätigkeit bei der Fuhrpark GmbH, an der die Bundeswehr 75,1 Prozent der Gesellschafteranteile hält, von seiner Ministerialstelle beurlaubt. Nach Beendigung seiner Geschäftsführertätigkeit soll der 59-Jährige umgehend in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden. Das bestätigte das Ministerium auf Anfrage von „Bild am Sonntag“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/g36-affaere-von-der-leyen-zieht-personelle-konsequenzen-83282.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Weitere Schlagzeilen