Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Arena Fonte Nova

© Antonio Cruz/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

13.06.2014

Fußball-WM Spanien geht gegen Niederlande 1:5 unter

Spanier führten 1:0.

Salvador – Die Niederlande haben den amtierenden Fußball-Weltmeister Spanien düpiert und bei der Weltmeisterschaft in Brasilien mit 5:1 geschlagen. Dabei sah es zunächst danach aus, dass die Iberer das Spiel für sich entscheiden: De Vrij holt Costa im eigenen Strafraum von den Beinen, woraufhin der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt zeigt. Den Strafstoß verwandelt Alonso in der 27. Minute zum 1:0 für Spanien.

Nach der Führung für die Spanier intensivierten die Niederländer um Bayern-Star Arjen Robben ihre Angriffsbemühungen und belohnten sich kurz vor der Halbzeit mit dem Ausgleich: Ein langer Ball landet bei van Persie, der frei vor dem spanischen Torhüter Casillas steht und den Ball mit dem Kopf zum 1:1 in die Maschen befördert. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Kurz nach dem Seitenwechsel dann die Führung für die Niederlande: Robben lässt Ramos und Pique ins Leere laufen und überwindet Casillas sehenswert zum 2:1. Gut zehn Minuten später wetzt Elfmeter-Verursacher de Vrij die Scharte aus und besorgt nach einem Freistoß mit dem Kopf das vorentscheidende 3:1.

In der 72. Minute nutzt van Persie einen Fehler von Casillas zum 4:1 für die Niederlande. In der 80. Minute setzt schließlich Arjen Robben mit seinem Treffer zum 5:1-Endstand den Schlusspunkt in der Partie.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-wm-weltmeister-spanien-geht-gegen-niederlande-15-unter-71511.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen