Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Philipp Lahm Deutsche Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

02.07.2014

Fußball-WM Löw will an Lahm im Mittelfeld festhalten

„Ich habe meine Entscheidungen getroffen.“

Santo André – Bundestrainer Joachim Löw will an seiner Entscheidung festhalten, DFB-Kapitän Philipp Lahm im defensiven Mittelfeld statt auf der rechten Abwehrseite spielen zu lassen. „Ich habe meine Entscheidungen getroffen – auch was die Rolle von Philipp Lahm betrifft. Und dazu stehe ich bis zum Schluss“, sagte Löw im Gespräch mit der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Als Trainer müsse er anerkennen, „dass Philipp Lahm in den vergangen Jahren unser Leistungsträger gewesen ist. Philipp spielt seit zehn Jahren auf höchstem Niveau.“ Seine alte Position in der Abwehr übernehme Lahm nur, „falls wir auf der rechten Seite ein akutes Problem im Spiel bekommen sollten und ich sage: Okay, jetzt ist Philipp Lahm gefordert, der viel Druck nach vorne entfalten kann.“ Das sei aber nur ein Notfall-Szenario: „Wir müssen verhindern, dass der Notfall eintritt.“

Die Kritik an Lahm und Mesut Özil kann der Bundestrainer nicht nachvollziehen. „Mesut Özil ist extrem wichtig für uns“, betonte Löw. Die Art der öffentlichen Kritik an Özil sei für ihn „genauso unverständlich wie jene an Philipp Lahm. Da wird einiges eilig publiziert, da fehlt es manchmal am richtigen Maß“, kritisiert der Bundestrainer die Medien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-wm-loew-will-an-lahm-im-mittelfeld-festhalten-71781.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen