Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

© Marcello Casal Jr./Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

14.06.2014

Fußball-WM Kolumbien schlägt Griechenland 3:0

Kolumbien ging bereits früh in Führung.

Belo Horizonte – Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat Kolumbien im ersten Vorrundenspiel der Gruppe C am Abend gegen Griechenland mit 3:0 gewonnen. Kolumbien ging durch Armero bereits in der sechsten Minute mit ihrem ersten Angriff in Führung. Nach dem Führungstreffer zogen sich die Cafeteros zurück und lauerten auf Konter.

Die griechische Mannschaft zeigte sich von dem frühen Treffer wenig beeindruckt, Kone scheiterte nur knapp am Ausgleich im Gegenzug. Die griechische Mannschaft störte danach früh den kolumbianischen Spielaufbau, jedoch befreiten sich die Kolumbianer immer wieder. In der 28. Minute scheiterte Torosidis wiederum nur knapp am Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel drängte die griechische Elf auf den Ausgleich, dadurch wurden die Räume für die Kolumbianer größer. Gutiérrez traf in der 58. Minute nach einer Ecke. Auch danach zeigten sich die Hellenen wenig beeindruckt, entwickelten dennoch zu wenig Gefahr vor dem gegnerischen Tor.

In der Schlussphase entwickelten die Hellenen etwas mehr Torgefahr, jedoch ließen die Kräfte beider Mannschaften deutlich nach. In der 84. Minute scheiterte Samaras nur knapp mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. In der Nachspielzeit traf Rodriguez nach einem langen Sprint zum 3:0 und der Entscheidung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-wm-kolumbien-schlaegt-griechenland-30-71524.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen