Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Brasilianischer Fan bei Fußball-WM

© Valter Campanato/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

28.06.2014

Fußball-WM Brasilien gewinnt im Elfmeterschießen gegen Chile

In der letzten Sekunde rettete die Latte Brasilien.

Belo Horizonte – Bei der Fußball-WM in Brasilien hat sich der Gastgeber im ersten Achtelfinale gegen Chile in einem packenden Duell mit 3:2 nach Verlängerung und Elfmeterschießen durchgesetzt. Nach dem Ende der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

Beide Seiten begannen engagiert im Spiel nach vorn, jedoch durch zahlreiche harsche Foulspiels immer wieder unterbrochen. In der 18. Minute traf Luiz nach einem Eckstoß zum 1:0 für die Gastgeber. Danach kontrollierten die Brasilianer das Spiel, welches weiterhin sehr hart geführt wurde.

In der 32. Minute glich Sánchez aus dem Nichts gegen eine schlecht stehende Defensive und einem Fehler von Hulk für Chile aus. Im direkten Gegenzug verpasste Neymar nach Vorlage von Oscar per Kopf die erneute Führung nur um Millimeter. Danach rannte die Seleção gegen die chilenische Abwehr an und drängte auf die erneute Führung.

Chile befreite sich mehrfach in Einzelaktionen und lieferte dem Gastgeber ein packendes Duell. Dabei offenbarte die Seleção immer wieder Unsicherheiten in der Ballkontrolle und zeigte Schwächen in der Abwehr. Dagegen variierte die brasilianische Offensivabteilung in einem turbulenten Spiel immer wieder den Angriffsmodus: Die Seleção versuchte sowohl mit Distanzschüssen, über die Flügel und durch die Mitte wie auch in Einzelaktionen einen Treffer zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel traten beide Mannschaften deutlich ruhiger und zurückhaltender auf, wenn die Partie auch weiterhin ruppig geführt wurde. In der 54. Minute traf Hulk für Brasilien, jedoch entschied Schiedsrichter Webb auf Handspiel. Zugleich konnte die chilenische Elf den brasilianischen Superstar Neymar besser als in der ersten Hälfte aus dem Spiel nehmen. Die Gastgeber rannten sich immer wieder in der kompakten und solide stehenden Defensive der Gäste fest oder scheiterten am starken Schlussmann Bravo.

In der Verlängerung nach Ablauf der regulären Spielzeit verließen beide Mannschaften die Kräfte und die Partie verflachte merklich. In der letzten Sekunde rettete die Latte Brasilien nach einem Gewaltschuss von Pinilla vor dem Aus.

Pinilla und Sánchez verschossen ihre Elfmeter für Chile. Willian und Hulk verfehlten für die Seleção, Neymar machte den entscheidenden Treffer für Brasilien, nach dem auch Jara für La Roja gescheitert war. Damit zieht Brasilien ins Viertelfinale ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-wm-brasilien-gewinnt-im-elfmeterschiessen-gegen-chile-71733.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen