Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

30.12.2011

1. Bundesliga Fußball: Werder Bremen trifft im Trainingslager auf Anderlecht

Bremen – Der Fußball-Bundesligist SV Werder Bremen wird während seines Trainingslagers im türkischen Belek drei Testspiele absolvieren, unter anderem gegen den belgischen Erstligisten RSC Anderlecht.

Wie Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs am Freitagnachmittag bestätigte, treffen die Grün-Weißen am 7. Januar zunächst auf den usbekischen Erstligisten Pakhtakor Tashkent. Zwei Tage später spielt Werder gegen den RSC aus Anderlecht, ehe abermals zwei Tage später der holländische Herbstmeister AZ Alkmaar auf die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf trifft.

Bremen steht momentan auf dem fünften Platz in der Bundesliga-Tabelle, der zur Teilnahme an der Euro League berechtigen würde. Zu Beginn der Bundesliga-Rückrunde Ende Januar trifft Bremen auf den 1. FC Kaiserslautern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-werder-bremen-trifft-im-trainingslager-auf-anderlecht-32578.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Pfeifkonzert DFB stellt Halbzeitshow auf den Prüfstand

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) stellt nach der massiven Kritik am Auftritt von Sängerin Helene Fischer die Halbzeitshow beim DFB-Pokalfinale in Berlin auf ...

RheinEnergieStadion Köln

© Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln prüft den Bau eines Stadions für eine nordrhein-westfälische Bewerbungskampagne um die Olympischen Spiele 2028. Dies ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen