Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball-Star David Beckham in Gesprächen mit Paris St. Germain

© Paul Blank, Lizenz: dts-news.de/cc-by

24.11.2011

David Beckham Fußball-Star David Beckham in Gesprächen mit Paris St. Germain

Paris – Der englische Fußball-Star David Beckham befindet sich in Gesprächen mit dem französischen Erstligisten Paris St. Germain. PSG-Sportdirektor Leonardo bestätigte gegenüber der britischen Zeitung „Sun“ ein Treffen mit Beckham. „Wir haben Gespräche geführt. Wir werden sehen, ob wir zusammenkommen“, sagte der frühere Trainer Beckhams beim italienischen Top-Club AC Mailand. Leonardo würde eine Verpflichtung des 36-jährigen Routiniers begrüßen. „Wenn ein Spieler wie Beckham darüber nachdenkt, zu uns zu kommen, sind wir sehr glücklich darüber und offen für Gespräche.“

Beckham hatte zu Beginn der Woche mit seinem Verein LA Galaxy zum ersten Mal während seines fünfjährigen Engagements die amerikanische Meisterschaft gewonnen. Nach dem Titelgewinn hatte der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft angekündigt seine Karriere auf dem europäischen Festland fortzusetzen. Eine Rückkehr in die Premier League schloss Beckham jedoch aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-star-david-beckham-in-gespraechen-mit-paris-st-germain-30712.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen