Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Thomas Müller FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

24.11.2014

Champions-League Müller erwartet „hochinteressantes Spiel“ gegen ManCity

„Wir wollen solche Spiele nutzen, um den nächsten Schritt zu machen.“

Manchester – Thomas Müller, Offensivspieler beim FC Bayern München, ist voller Vorfreude auf die Champions-League-Partie gegen Manchester City: Er erwarte ein „hochinteressantes Spiel bei einem qualitativ sehr guten Gegner“, sagte Müller im Vorfeld der am Dienstagabend stattfindenden Partie.

„Wir wollen solche Spiele nutzen, um den nächsten Schritt zu machen. Deswegen werden wir voll konzentriert zur Sache gehen.“

Der deutsche Rekordmeister steht bereits als Sieger der Gruppe E fest, will die Zügel laut seines Trainers Pep Guardiola aber nicht schleifen lassen. „Wir sind sehr zufrieden, weil wir in der nächsten Runde sind. Aber wir spielen Champions League: Da geht es auch ums Prestige – für den Verein, für mich“, so der spanische Fußballlehrer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-mueller-erwartet-hochinteressantes-spiel-gegen-mancity-75434.html

Weitere Nachrichten

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weitere Schlagzeilen