Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

03.08.2014

Fußball Fifa will vierte Auswechslung erlauben

Vierter Spielerwechsel im Falle einer Verlängerung im Gespräch.

Zürich – Der Fußball-Weltverband Fifa plant nach Informationen der „Welt am Sonntag“ eine grundlegende Regeländerung. Demnach diskutieren hochrangige Verbandsmitarbeiter über die Erlaubnis für eine zusätzliche Auswechslung. Statt wie bislang drei sollen künftig vier Spielerwechsel während einer Partie erlaubt sein.

Michel D`Hooghe, Medizinchef der Fifa und Mitglied des Exekutivkomitees, bestätigte derartige Überlegungen. Der „Welt am Sonntag“ sagte der Belgier: „Ich persönlich bin der Meinung, dass ein vierter Spielerwechsel im Falle einer Verlängerung erlaubt sein sollte.“ Es passiere oft, dass die Mannschaften ihre Wechselkontingente schon innerhalb der regulären Spielzeit ausschöpfen, so D`Hooghe: „Im Fall einer Verletzung während der Verlängerung muss der verletzte Spieler dann auf dem Feld bleiben, damit das Team nicht zu zehnt agieren muss.“

Wolfgang Niersbach, der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), ist von der Idee begeistert. Er hält es für sinnvoll, eine vierte Auswechslung innerhalb der Verlängerung zu erlauben. „Ich bin gerade nach den Erfahrungen der WM für eine solche Regelung“, sagte Niersbach der Zeitung. Und weiter: „Das Turnier in Brasilien mit den extremen klimatischen Bedingungen hat gezeigt, dass es in der Verlängerung an die Grenzen der Belastung gehen kann. Wenn man gesehen hat, wie viele Spieler Probleme mit Krämpfen hatten, stellt sich die Frage, wer dann noch Elfmeter schießen soll.“

Für Regeländerungen ist das International Football Association Board (IFAB) zuständig. Dieses könnte im Frühjahr 2015 über einen Antrag der Fifa-Bosse entscheiden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-fifa-will-vierte-auswechslung-erlauben-72127.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen