Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

14.10.2016

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

Allein in der abgelaufenen Saison 2015/16 wurden 92 Menschen verletzt.

Halle – In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe).

Laut Landeskriminalamt (LKA) wurden allein in der abgelaufenen Saison 2015/16 im Land 92 Menschen am Rande von Fußballspielen verletzt, darunter 46 Polizisten. Damit verdoppelte sich die Zahl der Körperverletzungen beinahe im Vergleich zur Vorsaison. 2014/15 hatte das LKA 49 Körperverletzungen gezählt, im Jahr zuvor 42.

Der erste bekannt gewordene Todesfall hatte am Mittwoch bundesweit Bestürzung ausgelöst. Hannes S., Fan des 1. FC Magdeburg, war an diesem Tag seinen Kopfverletzungen erlegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-faelle-von-fangewalt-nehmen-massiv-zu-95359.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Mexiko gewinnt 2:1 gegen Neuseeland

Die mexikanische Nationalmannschaft hat am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Mittwochabend mit 2:1 gegen die Auswahl aus Neuseeland ...

Weitere Schlagzeilen