Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

15.09.2017

Fußball-EM 2024 DFB benennt Stadien für Bewerbung

„Alle Stadien waren EM-tauglich, kein Stadion ist in dem Sinne durchgefallen.“

Frankfurt – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Freitag bekanntgegeben, mit welchen zehn Stadien er sich für die Ausrichtung der EM 2024 bewerben will: Ausgewählt wurden Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart.

Insgesamt waren 14 Städte im Rennen: Nürnberg, Hannover, Mönchengladbach und Bremen gingen leer aus. Dresden, Freiburg und Kaiserslautern hatten bereits im Vorfeld ihr zunächst bekundetes Interesse zurückgezogen.

„Alle Stadien waren EM-tauglich, kein Stadion ist in dem Sinne durchgefallen“, so DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Die Entscheidung über den Gastgeber der EM 2024 wird im September 2018 getroffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-em-2024-dfb-benennt-stadien-fuer-bewerbung-101709.html

Weitere Nachrichten

Robert Lewandowski FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

Champions-League FC Bayern schlägt Anderlecht 3:0

Der FC Bayern München hat das erste Gruppenspiel in der diesjährigen Champions-League-Saison am Dienstagabend mit 3:0 gegen den RSC Anderlecht gewonnen. ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Völler Einführung der Champions League hat sich bewährt

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hält die Ablösung des Europapokals der Landesmeister durch die Champions League vor 25 Jahren für eine ...

Pál Dárdai Hertha BSC

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Hertha und Bremen trennen sich 1:1

Am dritten Spieltag der Bundesliga haben sich Hertha BSC und Werder Bremen mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Für Werder war es der erste Punktgewinn ...

Weitere Schlagzeilen