Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

21.11.2014

Fußball DFL-Chef attackiert Weltverband Fifa

„Man weiß nicht mehr, ob man sich wundern oder fremdschämen soll.“

Berlin – Christian Seifert, Chef der Deutschen Fußball Liga (DFL), hat den Weltverband Fifa und den Fifa-Präsidenten Sepp Blatter scharf attackiert. „Man weiß nicht mehr, ob man sich wundern oder fremdschämen soll“, sagte Seifert in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenend-Ausgabe).

Die DFL fühle sich „von dieser Fifa nicht mehr vertreten, man fühlt sich da auch nicht mehr zugehörig“, erklärte Seifert angesichts der dauernden Skandalnachrichten um die WM-Vergaben 2018 und 2022. Leider habe sich dieses Gefühl „noch nicht in allzu vielen Ländern durchgesetzt“, denn viele Funktionäre der 209 Mitgliedsverbände „leben vom System Fifa seit Jahren hervorragend“. Man müsse leider davon ausgehen, dass in vielen dieser Länder „andere Ethikmaßstäbe gelten als bei uns“.

Der deutsche Fußball sehe Blatters erneute Kandidatur um den Fifa-Vorsitz „aus vielen, guten Gründen sehr, sehr skeptisch“, sagte Seifert. Man müsse sich gegen die Fifa „dringend Maßnahmen überlegen“, erklärte der 45-Jährige weiter und nahm den Präsidenten des europäischen Verbandes Uefa in die Verantwortung: „Der einzige, der wirklich den Schlüssel in der Hand hält, ist Michel Platini.“

Zwar brachte auch Seifert einen möglichen WM-Boykott ins Gespräch, aber eine Umsetzung hält er für kaum möglich. Wenn die großen europäischen Fußballnationen einen Boykott planen würden, „dann wäre das Kapitalismus in Reinform“, so Seifert. „Dann würde der europäische Fußball seine geballte ökonomische Macht ausspielen, und alle würden schreien: Europas Fußball nimmt Afrika und Asien in Geiselhaft“, sagte der DFL-Chef.

Dass der deutsche Fußball mächtig genug ist, um die Fifa unter Druck zu setzen, bezweifelt Seifert. Mit der Vorreiter-Rolle gebe es folgendes Problem: „Wenn der Vorreiter nur erreicht, dass er als erstes aus dem Sattel geschossen wird, weil ihm keiner hinterher reitet, dann bringt das der Sache relativ wenig.“ Deshalb, so Seiferts Appell, sei es „dringend nötig, dass sich der europäische Fußball schleunigst auf eine gemeinsame Position einigt“.

Außerdem kündigt Seifert im Interview an, dass sich die DFL auf ihrer Mitgliederversammlung am 4.Dezember mit den Eigentumsstrukturen der Bundesligisten befassen wird. Erstmals werde man sich dabei auch „mit dem Thema mehrfacher Beteiligung beschäftigen“ – also mit Investoren, die zwar Anteile unterhalb der 50-Prozent-Grenze besitzen, dies aber bei mehreren Klubs.

Die DFL müsse „alles tun, um die Integrität des Wettbewerbs zu wahren“, sagte Seifert. Es dürfe „nie der geringste Zweifel aufkommen, ob der letzte Spieltag vielleicht unter fragwürdigen Voraussetzungen stattfindet“. Das könnte passieren, wenn zwei Teams aufeinandertreffen, bei denen derselbe Investor Einfluss besitzt. Seifert verwies in diesem Zusammenhang auf das Modell der englischen Premier League, in der Investoren nur an einem einzigen Klub beteiligt sein dürfen.

Außerdem wirbt Seifert für die Einführung der Torlinien-Technologie, über die die 18 Erstligisten ebenfalls am 4. Dezember abstimmen werden. Die Fußballwelt habe sich „ein wenig gewundert, warum gerade Deutschland die neue Technik bisher nicht eingeführt hat“, sagte Seifert.

„Wenn ich Klub-Verantwortlicher wäre, würde ich wahrscheinlich dafür stimmen.“ Sollten die Klubs für die Torlinien-Technik votieren, würde man sich „im nächsten Schritt“ ernsthaft mit dem Videobeweis beschäftigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-dfl-chef-attackiert-weltverband-fifa-75313.html

Weitere Nachrichten

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

Marcell Jansen „Per hat eine Vorbildfunktion“

Der ehemalige Bundesligaprofi Marcell Jansen (32) hat in der Debatte um zu großen Druck im Profifußball zu den Statements von Per Mertesacker Stellung ...

Bayer Leverkusen Fans Stadion

© www.borussiafotos.de / CC BY-SA 3.0

Herrlich Bailey hat sich Aufmerksamkeit hart erarbeitet

Heiko Herrlich, Trainer von Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen, sieht die Werkself in keiner spielerischen Abhängigkeit von Leon Bailey. "Mich hat es ...

Stadion der Freundschaft Energie Cottbus Fussball

© Niesen / CC0 1.0

DPolG-Chef Wendt Fußball-Einnahmen an die Polizisten im Einsatz auszahlen

Nach dem Urteil zu Polizeikosten bei Fußballspielen fordert der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, die zu erwartenden ...

UEFA Champions-League Bayern gegen Besiktas live im ZDF

Der FC Bayern München trifft im Achtelfinale der UEFA Champions League auf Besiktas Istanbul. Das ZDF überträgt das Spiel am Dienstag, 20. Februar 2018, ...

Ex-Coach Meier warnt Fortuna Düsseldorf „Bloß nicht das Träumen anfangen“

Fußballtrainer Norbert Meier räumt seinem Ex-Verein Fortuna Düsseldorf gute Chancen im Rennen um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga ein. "Natürlich ...

DFB-Pokal Bayern spielen im Viertelfinale gegen Paderborn

Die Bayern spielen im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Drittligist Paderborn. Das ergab die Auslosung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund am ...

1. Bundesliga Schiedsrichter-Chef Fröhlich will Videobeweis nochmals prüfen

Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich will den Videobeweis in der Fußball-Bundesliga nochmals eingehend prüfen. "Wir werden die kurze Spielpause ...

Heynckes Müssen Dinge perfektionieren

Trotz einer überragenden Zwischenbilanz beim FC Bayern München sieht sich Trainer Jupp Heynckes mit dem Klub noch nicht am Ziel. Auch wen man in der ...

1. Bundesliga Leverkusen-Trainer Herrlich entschuldigt sich für „Schwalbe“

Der Trainer des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen, Heiko Herrlich, hat sich für seine "Schwalbe" im DFB-Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach ...

1. Bundesliga Gomez kehrt zum VfB Stuttgart zurück

Der Nationalstürmer Mario Gomez hat mit sofortiger Wirkung vom VfL Wolfsburg zum VfB Stuttgart gewechselt. Der Stürmer hat bei seinem Heimatverein bis 2020 ...

1. Bundesliga Bayern-Torhüter Starke schließt weitere Saison nicht aus

Tom Starke, Ersatztorhüter des FC Bayern München, schließt es nicht aus, eine weitere Saison beim deutschen Rekordmeister zu spielen. "Ich schließe nichts ...

1. Bundesliga FC Bayern verpflichtet Nationalstürmer Wagner

Der FC Bayern München hat Nationalstürmer Sandro Wagner von der TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet. Wagner erhält einen bis zum 30. Juni 2020 laufenden ...

DFB-Pokal Bayern gewinnen gegen Dortmund

Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat der FC Bayern München gegen Borussia Dortmund mit 2:1 gewonnen. Das erste Tor des Spiels fiel in der 12. Minute: Nach ...

DFB-Pokal Mönchengladbach verliert gegen Leverkusen

Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen mit 0:1 verloren. Das entscheidende Tor der Partie schoss Leon Bailey ...

1. Bundesliga Hannover und Leverkusen trennen sich 4:4

Im ersten Sonntagsspiel des 17. Spieltags der Bundesliga haben sich Hannover 96 und Bayer Leverkusen mit einem 4:4-Unentschieden getrennt. In der ...

2. Bundesliga Kiel verpasst Tabellenführung

Am 18. Spieltag der 2. Bundesliga hat Holstein Kiel den Sprung zurück an die Tabellenspitze verpasst. Nach einer 1:3-Niederlage gegen den SV Sandhausen ...

1. Bundesliga Bremen und Mainz trennen sich unentschieden

Am 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga haben sich Werder Bremen und der 1. FSV Mainz 05 mit 2:2 unentschieden getrennt. Das erste Tor des Spiels schoss der ...

Champions-League-Auslosung FC Bayern gegen Besiktas Istanbul

Der FC Bayern München spielt im Achtelfinale der Champions League gegen Besiktas Istanbul. Das ergab die Auslosung der Uefa am Montagmittag in Nyon. Die ...

1. Bundesliga BVB entlässt Cheftrainer Bosz – Stöger übernimmt

Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat Cheftrainer Peter Bosz mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Nachfolger wird der erst vor ...

Fußball Felix Magath kritisiert Tendenz zu jungen Trainern

Felix Magath kritisiert eine Tendenz zu jungen Trainern in der Bundesliga. "Ich glaube nicht, dass die sportliche Entwicklung besser wird, wenn man nur ...

1. Bundesliga Leipzig und Mainz trennen sich unentschieden

Am 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga haben sich RB Leipzig und der 1. FSV Mainz 05 mit 2:2 unentschieden getrennt. In der 29. Minute schoss der Leipziger ...

1. Bundesliga 1. FC Köln entlässt Cheftrainer Stöger

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Cheftrainer Peter Stöger mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Nach einer eingehenden Analyse der ...

Frings Darmstadt soll „gute Adresse in Fußball-Deutschland“ werden

Der Trainer des Zweitligisten SV Darmstadt 98, Torsten Frings, will seinen Verein als "gute Adresse in Fußball-Deutschland" etablieren. "Es macht mir ...

1. Bundesliga Timo Werner war für Wechsel zum FC Bayern bereit

Timo Werner würde heute beim FC Bayern München und nicht bei RB Leipzig spielen, hätte sich der Rekordmeister um den 21-jährigen Angreifer bemüht. "Ich ...

1. Bundesliga Bayern gewinnt gegen Hannover

Am 14. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München gegen Hannover 96 mit 3:1 gewonnen. Nach einer Flanke von Thomas Müller traf Arturo ...

1. Bundesliga Kellerduell zwischen Freiburg und HSV bleibt torlos

Zum Auftakt des 14. Spieltags in der Fußball-Bundesliga haben sich der SC Freiburg und der Hamburger SV mit einem 0:0 unentschieden getrennt. Nachdem in ...

Heynckes Im Sommer 2018 ist Schluss als Trainer des FC Bayern

Im Sommer ist definitiv Schluss für Jupp Heynckes als Trainer des FC Bayern München - und zwar im Sommer 2018, und nicht erst ein Jahr später, wie ...

Fußball-WM Deutschland bei gegen Mexiko, Schweden und Südkorea

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland spielt Deutschland in Gruppe F gegen Mexiko, Schweden und Südkorea. Das ergab die Auslosung am ...

Daum Nur noch Relegationsplatz realistisches Ziel für 1. FC Köln

Christoph Daum hält nur noch das Erreichen des Relegationsplatzes für ein realistisches Ziel des 1. FC Köln. "Man läuft der Musik schon ordentlich hinterher. ...

1. Bundesliga Köln hat Interesse an Hannover-Manager Heldt

Köln-Geschäftsführer Alexander Wehrle hat das Interesse an einer Verpflichtung von Hannover-Manager Horst Heldt bestätigt. "Ja, wir hatten Gespräche mit ...

FC Bayern München Adidas-Chef will nicht in den Aufsichtsrat

Adidas-Vorstandschef Kasper Rorsted will 2018 nicht in den Aufsichtsrat des FC Bayern München einziehen. Der "Bild am Sonntag" sagte Rorsted auf die Frage, ...

1. Bundesliga Bayern patzen in Mönchengladbach

In der Samstagabendpartie des 13. Bundesliga-Spieltags haben die Bayern in Mönchengladbach mit 1:2 verloren. Thorgan Hazard brachte die Gastgeber in der ...

1. Bundesliga Dortmund verspielt Sieg in spektakulärem Revierderby

Am 13. Spieltag in der Bundesliga hat Dortmund in einem spektakulären Revierderby gegen Schalke nach einem 4:4 nur einen Punkt geholt - nachdem der BVB zur ...