Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

01.04.2014

Fußball 30.000 Euro Geldstrafe für Werder Bremen

Leuchtspurmunition auf das Spielfeld geschossen.

Frankfurt – Das DFB-Sportgericht hat den Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen zu einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro verurteilt. Hintergrund sei ein Fall eines fortgesetzten unsportlichen Verhaltens seitens der Werder-Anhänger, wie der DFB am Dienstag mitteilte.

Im Bremer Zuschauerblock wurden demnach während des Bundesliga-Spiels gegen den Hamburger SV Anfang März mehrfach Leuchtspurmunition auf das Spielfeld geschossen sowie massiv Pyrotechnik gezündet, was insbesondere zu Beginn der zweiten Halbzeit zu erheblicher Rauchentwicklung führte. Die Partie musste daraufhin für etwa drei Minuten unterbrochen werden.

Gegen das Urteil kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden, teilte der Verband weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-30-000-euro-geldstrafe-fuer-werder-bremen-70307.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Weitere Schlagzeilen